CMR

Die Diagnostik von kardiovaskulären Krankheiten mit cardialer Magnet Resonanz (CMR) wird in Zusammenarbeit zwischen der Klinik Kardiologie und dem Departement Radiologie des USB durchgeführt.

Das CMR-Team besteht aus Spezialisten der Fachgebiete Kardiologie, Radiologie, radiologische Physik und speziell ausgebildeten medizinisch technischen RöntgenassistentInnen (MTRA). Es führt gemeinsam die Untersuchungen auf die Fragestellungen ausgerichtet und in international bestätigter, bester Qualität durch und nach gemeinsamer Befundung und Berichterstattung kann es sich aus der Untersuchung ergebende diagnostische oder therapeutische Empfehlungen abgeben.

Spezifische Fragestellungen

  • kardiale und vaskuläre Anatomie und Morphologie
  • globale und regionale Ventrikelfunktion
  • Hämodynamik: HMV, SV, EDV, ESV, Druckgradienten, Flussgeschwindikeitsprofile
  • Myokardiale Muskelmasse
  • Peri-/para-/intrakardiale Raumforderungen
  • Adult congenital heart disease
  • Grosse thorakale Gefässe
  • Kardiomyopathien: HOCM, ARVC, DCM
  • Perikarderkrankungen
  • Abnorme Anlage der Koronararterien
  • Koronare Bypassgraftpatency
  • Myokardiale Viabilitätsdiagnostik
  • Myokardiale Ischämie mit Dobutamin-Stress CMR
  • Myokardiale Perfusion mit Adenosin-Stress CMR