Prof. Michael Kühne

Leiter Vorhofflimmerklinik,

Tel.+41 61 265 52 14

Kardiologie

Nationalität: Schweizer
Geburtsjahr: 1974


Prof. Michael Kühne ist Leitender Arzt der Klinik für Kardiologie und Leiter der Vorhofflimmer-Klinik, die er 2009 am Universitätsspital Basel gegründet hat.


Nach dem Medizinstudium an der Universität Basel erfolgte die Approbation zum Arzt im Jahr 2000. Nach der klinischen internistischen Grundausbildung erfolgte die kardiologische Spezialisierung. Nach Absolvieren des amerikanischen Staatsexamens erfolgte ein zweijähriges Fellowship in invasiver Elektrophysiologie an der University of Michigan in Ann Arbor (USA). Nach seiner Rückkehr erlangte Prof. Kühne zudem die europäische Akkreditierung für invasive Elektrophysiologie.


Prof. Kühne erhielt 2011 die Venia legendi und ist seit 2018 Titularprofessor für Kardiologie. Daneben schloss er 2017 das Studium zum Master of Business Administration (executive MBA) ab.  Er ist Mitglied von FMH, SGK und EHRA und im Vorstand der schweizerischen Arbeitsgruppe für Herzschrittmacher und Elektrophysiologie.


Aus klinischer Sicht liegt sein Fokus auf der Behandlung von Herzrhythmusstörungen mittels Katheterablation. Zusätzlich behandelt er Patienten, die eine Herzschrittmacher-, Defibrillator- oder CRT-Therapie benötigen und auch Patienten mit koronarer Herzerkrankung mittels Stents. Er ist Forschungsgruppenleiter an der Universität Basel und beschäftigt sich wissenschaftlich mit den gesundheitlichen Folgen und der Behandlung der häufigsten Herzrhythmusstörung, dem Vorhofflimmern. Er führt hierzu verschiedene Studien durch und hat u.a. Grants des SNF und der Schweizerischen Herzstiftung eingeworben.