DrugSafety@USB – Programm zur Arzneimittelsicherheit im USB

Arzneimittel spielen eine grosse Rolle im Spitalalltag. Je nach Studie zeigt sich jedoch, dass bei bis zu 15% der Spitalpatienten während ihrer Hospitalisation Probleme mit einem Arzneimittel auftreten (Adverse Drug Event, ADE). Dabei gelten bis zu drei Viertel dieser ADEs als vermeidbar.

Zur Gewährleistung der Arzneimittelsicherheit setzt das Programm DrugSafety@USB ein, das aus dem gleichnamigen 2013 initiierten Projekt hervorgeht. Seither wird das entsprechende, von der Spitalleitung verabschiedete Strategiekonzept basierend auf 12 Grundsätzen zur Verbesserung der Arzneimittelsicherheit im USB schrittweise umgesetzt.

DrugSafety@USB