Klinische Studien

Offenen Studien

Hier finden Sie eine Liste der offenen Studien. Ansprechperson ist Frau Mana Farsad
mana.farsad@anti-clutterusb.ch.

Die Therapien von morgen kommen aus den Studien von heute!

Wir offerieren unseren PatientInnen die Möglichkeit an klinischen Studien teilzunehmen. Damit sichern wir Ihnen zu, dass Sie nach modernstem Stand der Wissenschaft und unter höchsten Qualitäts-Anforderungen behandelt werden.
Unser  Studienangebot ist sehr breit und geht von Lebensqualitätserfassung über Therapie-Begleitmassnahmen bis hin zu neuen Therapieansätzen und vielversprechenden Medikamenten bei unterschiedlichen Krebserkrankungen.

Gibt es eine passende Studie für mich?

Ihr behandelnder Arzt auf der Onkologie wird Ihnen gerne weiterhelfen. Falls im Moment keine Studie für Sie in Frage kommt, kann es jedoch sein, dass zu einem späteren Zeitpunkt der Behandlung eine für Sie passende Studie offen ist.

Ist eine Studienteilnahme freiwillig?

Ja, die Teilnahme an jeder Studie ist absolut und ausschliesslich freiwillig. Entscheiden Sie erst, ob Sie teilnehmen wollen, wenn all Ihre Fragen geklärt wurden und Sie sich sicher sind. Wenn Sie sich gegen eine Studienteilnahme entscheiden, ändert das nichts für ihre weitere Behandlung. 

Muss ich meinen Arzt wechseln, wenn ich an einer Studie teilnehme?

In aller Regel, werden Sie auch während der Studienteilnahme von ihrem bisherigen Arzt weiter betreut. Es kann sein, dass Sie zusätzlich auch den Arzt kennenlernen, der für die Studie am Universitätsspital verantwortlich ist. Möglicherweise werden Sie auch Kontakt haben mit dem Studienteam.

Bedeutet eine Studienteilnahme, dass Patienten unnötigen Risiken ausgesetzt werden (“Versuchskaninchen”)?

Nein! Jede Studie wird vor der Durchführung von der Ethikkommission beider Basel (www.ekbb.ch) geprüft. Bei dieser unabhängigen Prüfung geht es darum, dass kein Patient unnötigen Risiken ausgesetzt wird. Da jede Behandlung (innerhalb und ausserhalb von Studien) mit Risiken/Nebenwirkungen verbunden sein kann, werden Sie genau über mögliche Risiken aufgeklärt. Wägen Sie für sich ab, ob das Verhältnis Nutzen/Risiken für Sie persönlich stimmt, bevor Sie sich zur Behandlung entscheiden.

Entstehen durch die Studienteilnahme zusätzliche Kosten für mich?

Nein. Die Kosten für die Behandlung, die Sie auch ausserhalb der Studie bekommen hätten (Standardtherapie) werden wie üblich der Krankenkasse verrechnet. Zusätzlich Kosten, welche durch die Studienteilnahme verursacht werden, werden nicht verrechnet.

Kann ich die Studienteilnahme abbrechen?

Ja. Sie können jederzeit ohne Nennung von Gründen Ihre Teilnahme an der Studie abbrechen. Ein Studienabbruch hat keinen Einfluss auf ihre weitere Behandlung auf der Onkologie.

Kann ich auch an einer Studie teilnehmen, wenn ich an einem andern Spital oder in einer Praxis behandelt werde?

Informieren Sie sich zuerst, ob es für Sie eine passende Studie gibt, indem Sie selbst oder ihr Arzt das Studienteam anfragt: viviane.hess@anti-clutterusb.ch oder mana.farsad@anti-clutterusb.ch. Es gibt Studien, die nur am Universitätsspital durchgeführt werden können. Das würde bedeuten, dass Sie für die Dauer der Studienteilnahme ihre Behandlung ans Universitätsspital verlegen würden. Nach Abschluss der Studie werden Sie wieder von ihrem bisherigen Arzt weiter betreut.