Bewerbungs- und Anstellungsmodalitäten

Bewerbungsmodalitäten

Richten Sie Ihre Bewerbung für eine medizinische Unterassistentenstelle an:

stefanie.elshenawy@anti-clutterusb.ch

oder schriftlich an:

Universitätsspital Basel
Frau Stefanie Elshenawy
Sekretariat Klinik für Innere Medizin
Petersgraben 4
CH-4031 Basel

Was wir bieten:

  • Kennenlernen des gesamten Spektrums internistischer Krankheitsbilder an einem Zentrumsspital
  • Arbeiten im universitär-wissenschaftlichen Umfeld
  • Tägliche Fortbildungsveranstaltungen
  • Zusätzlich spezifische Fortbildungen für Unterassistenten
  • Gutes Arbeitsklima
  • Monatliche Rotationen, um eine breite Ausbildung zu ermöglichen

Was wir uns wünschen:

  • Motivation für patientenorientierte Arbeitszeiten
  • Eigeninitiative beim Schliessen eventueller Ausbildungslücken

Legen Sie bitte einen ausführlichen tabellarischen Lebenslauf bei, mit:

  • Personalien
  • Werdegang
  • Angabe aller - auch der geplanten – Famulaturen
  • Thema der Doktorarbeit
  • Physikum, Universitäts-Zeugnisse
  • Immatrikulationsbescheinigung
  • Kopie Pass oder ID-Karte
  • Foto

Anstellungsmodalitäten

Arbeitszeit:

Offiziell beginnt die Arbeitszeit um 08.00 Uhr und dauert bis 18.00 Uhr mit einer Mittagspause.
Grundsätzlich begleitet der/die UnterassistentIn seinen/ihren für ihn/sie zuständigen Assistenz-, resp. Oberarzt an alle für diese obligaten Rapporte und Visiten. Der weitere Tagesablauf wird täglich mit dem zuständigen Assistenzarzt besprochen (Eintritte, KG-Führung, etc...).

Aufenthaltsbewilligung:

Wird von uns beantragt. Wenn Sie mehr als ein Tertial in Basel verbringen, melden Sie uns
das gleich zu Beginn mit, damit die Bewilligung  für die ganze Zeit eingeholt werden kann.

Lohn, Versicherungen:

Der Lohn beträgt pro Monat CHF 1200.-. Davon werden Sozialversicherungen (AHV, Arbeitslosenversicherung, Berufs- und Nichtberufs-Unfallversicherung 3. Klasse) abgezogen sowie im ersten Monat die Kosten für die Aufenthaltsbewilligung. Die Unterassistentinnen sind während ihres Aufenthalts bei uns für Betriebs- und Nichtbetriebsunfall sowie Haftpflicht versichert, jedoch nicht für Krankheit – in diesem Fall ist selber für entsprechende Deckung in der Schweiz zu sorgen.

Unterkunft:

Auf eigene Kosten und Organisation. Siehe Links