Personal

Die Pflege der Patientinnen und Patienten beinhaltet die Behandlung lebensbedrohlicher Situationen durch Unterstützung, Erhaltung und/oder Übernahme lebensnotwendiger Funktionen, das Wahrnehmen individueller Bedürfnisse, das Fördern vorhandener Ressourcen, das Vermeiden von Sekundärschädigungen und eine menschliche Begleitung in diesen Krisen. Die Intensivmedizin ist spezialisiert auf eingreifende Überwachungs- und Behandlungsmethoden bei Patientinnen und Patienten, die ohne diese Therapien nicht überleben könnten. Diese Massnahmen sind unangenehm und schmerzhaft, und so gehören die Schmerzbehandlung und die Verwendung von künstlichen Komazuständen mit zu den Kernkompetenzen der Intensivmedizin. Bei Krankheitsverläufen, die oft Tage, Wochen, selten Monate dauern, muss das Hauptbehandlungsteam aus Pflege und Ärzteschaft alle Körperfunktionen überwachen und regulieren bis hin zur Darmtätigkeit, der Aufnahme und Hilfe bei der Verwertung von Nährstoffen und der Zufuhr von Vitaminen und Spurenelementen. Die Möglichkeiten der Intensivbehandlung haben stetig zugenommen und die Resultate wurden immer besser, und damit wuchs auch das Bedürfnis der Kranken, bis ins hohe Alter davon profitieren zu wollen. Folgerichtig wird heute eine Intensivstation von speziell weitergebildeten Intensivmedizinern (Facharzt Intensivmedizin) ärztlich geführt, und die Pflege liegt in den Händen von speziell ausgebildetem Pflegepersonal (dipl. ExpertIn Intensivpflege NDS-HF).

Unser grosses Behandlungsteam besteht aus Pflegeassistentinnen, Pflegefachfrauen (etwa Dreiviertel mit Intensivpflegeausbildung und etwa ein Viertel mit Intermediate-Care-Ausbildung) und den spezialisierten Intensivmedizinern. Auszubildende gibt es in allen Sparten und in verschiedenen Ausbildungsstadien. Sie alle versorgen die Patientinnen und Patienten rund um die Uhr während 365 Tage im Jahr im Schichtbetrieb. Unsere Logistik ist für Versorgung und Entsorgung zuständig, das Sekretariat für die administrativen Aufgaben. Unser eigenes Team wird durch viele Kolleginnen und Kollegen aus dem ganzen Universitätsspital ergänzt. Die ärztliche Verantwortung und Leitung liegt beim Chefarzt und seiner Stellvertreterin, die Verantwortung für die Pflege liegt beim Leiter für Intensivpflege und seinem Leitungsteam.