Allgemeine Informationen

Bei uns werden Patienten behandelt, welche von akuten oder chronischen Schmerzen betroffen sind. Das Ziel unserer Schmerztherapie-Spezialisten ist es, die Patienten dabei möglichst ganzheitlich in ihrer aktuellen Lebenssituation zu beurteilen und zu behandeln. Die Beurteilung und Therapie basiert dabei immer auf einem psychosomatischen Krankheitsverständnis. Wenn immer sinnvoll, erfolgt dies zusammen mit anderen Disziplinen. So sind wir z. Bsp. fester Bestandteil der Schmerzsprechstunde für Kinder und Jugendliche mit chronischen Schmerzen. 

Die ambulante Sprechstunde steht allen Patienten offen, welche von Schmerzen betroffen sind. Eine weitere wichtige Aufgabe für unsere Therapeuten ist die Betreuung von Patienten, welche nach Operationen unter akuten Schmerzen leiden. Neben dem Einsatz von Medikamenten und psychologischer Unterstützung ziehen wir jeweils die Anwendung von minimal invasiven, interventionellen Schmerzmethoden in Erwägung. Dabei kommen sogenannte Schmerzkatheter zum Einsatz. Im Idealfall gewährt ein solcher Schmerzkatheter absolute Schmerzfreiheit. Hinzu kommt, dass dadurch oft keine systemische Schmerztherapie (Tabletten, Spritzen) mehr zwingend notwendig ist, weshalb auch dementsprechende Nebenwirkungen ausbleiben.

Für krebsbetroffene Patienten mit schweren Tumorschmerzen sollte eine medikamentöse oder interventionelle minimal invasive Therapie in Betracht gezogen werden. Besonders bei Patienten in der palliativen Phase kann die Schmerztherapie zu einer eindrücklichen Verbesserung der Situation für den Patienten, aber auch für Angehörige und Betreuende beitragen. Solche Massnahmen können eine längere Pflege zu Hause ermöglichen und ein wichtiges Element zur Erfüllung des Patientenwunsches sein, zu Hause sterben zu können.

Der Akutschmerzdienst ist der Schmerzdienst, welcher rund um die Uhr für die Betreuung der stationären Patientinnen und Patienten zuständig ist, für die eine herkömmliche postoperative Schmerztherapie ungenügend ist. In der Regel erhalten diese Personen eine invasive kontinuierliche Schmerztherapie oder die Möglichkeit, sich selbst Schmerzmittel abzurufen.

Zudem bieten wir einen mobilen Schmerzdienst für Palliativpatienten und Patienten mit stark eingeschränkter Mobilität an. Wir beraten in schwierigen und komplexen Schmerzsituationen und führen bei Bedarf auch Hausbesuche in Basel-Stadt durch. Unser Angebot ist sehr umfassend und beinhaltet ein breites Spektrum der Schmerztherapie für onkologische Patienten. Ermöglicht wird dieses Angebot in Kooperation mit der Onkospitex von Spitex Basel.

 

Videos

Informationsfilm «Den Schmerz verstehen…»


Video auf Youtube ansehen
 
 

Team

 

Anmeldungen erfolgen über den behandelnden Arzt.

 

Ärzte

 

Prof. Wilhelm Ruppen

Leitender Arzt,
Mitglied Tumorzentrum,
Facharzt für Anästhesiologie,
Speziell Psychosomatische und Psychosoziale Medizin SAPPM,
Interventionelle Schmerztherapie SSIPM,
Medizinische Hypnose SMSH,
Ultraschall POCUS SGUM,
Schmerzspezialist SPS,

Dr. Friedrich Bremerich

Kaderarzt Schmerztherapie,
FMH orthopädische Chirurgie und Traumatologie,
FIPP Fellow of Interventional Pain Practice WIP,
FA Interventionelle Schmerztherapie SSIPM,
FA Neuraltherapie SANTH,
Manuelle Medizin FAC Boppard,
Zertifikatsstudiengang Psychosomatische und Psychosoziale Medizin SAPPM,

Dr. Tobias Schneider

Oberarzt Schmerztherapie,
Schweizer Facharzt Anästhesie,
Notarzt SGNOR,
FA Interventionelle Schmerztherapie SSIPM,

Dr. Meike Vorbrüggen

Oberärztin Anästhesie,

Dr. Mathias Feuerherd

Oberarzt Schmerztherapie Anästhesie,

Dr. Moreno Futterer

Assistenzarzt Schmerztherapie,

Dr. Simone Stebler

Assistenzärztin Schmerztherapie,

 

Sekretariat und Pflegeexpertinnen

 

Nicola Bohnert

Med. Praxisassistentin,

Dr. Monika Kirsch, PhD, RN

Pflegeexpertin Anästhesie,
Mitglied Tumorzentrum,

Manuela Semeraro

Med. Praxisassistentin,

Silvia Wuchner

Med. Praxisassistentin,

Felicitas Zeuggin

Med. Praxisassistentin,

 

Kontakt

Anmeldungen müssen über die behandelnde Ärztin oder den behandelnden Arzt erfolgen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass aufgrund der hohen Nachfrage mit längeren Wartefristen zu rechnen ist.

Informationen für Zuweiser

Sekretariat Schmerztherapie:

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag:
08:00 bis 12:00 / 13:30 bis 16:00 Uhr

Tel. +41-61 265 40 37
Fax +41-61 265 57 20
schmerztherapie@anti-clutterusb.ch

Lage:
Unsere Räumlichkeiten befinden sich im Gebäude K1 (Eingang Spitalstrasse), Erdgeschoss. Bei Schwierigkeiten vor Ort dürfen Sie sich auch gerne bei den Mitarbeitern an der Porte erkundigen.