Lehrformen und -mittel

Radiologie und Nuklearmedizin stehen an der Schnittstelle zwischen Pathomorphologie und Klinik. Das systematische Verständnis pathomorphologischer Veränderungen und die daraus abzuleitenden Schlüsse über zugrunde liegende Erkrankungen sind für die richtige Interpretation radiologischer und nuklearmedizinischer Untersuchungen entscheidend. 

Die konkrete Anwendung dieses Wissens erfolgt in Kursen, die organspezifisch in die entsprechenden Themenblöcke integriert sind. Hier werden im Sinne eines ‹problem based learning› repräsentative Fälle vorgestellt, die in Kleingruppen zunächst selbständig interpretiert und danach gemeinsam systematisch analysiert werden.

Informationen zu den Lehr- und Lernmethoden sind auch auf der Website der Medizinischen Fakultät zu finden.

Lehrmittel

»Empfehlungen zu Lehrmitteln

Sämtliche Unterlagen zu unseren Veranstaltungen stehen den Studierenden zum vertiefenden Selbststudium über die Plattformen (OLAT und Adam) der Universität Basel online zur Verfügung. 

Unsere Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte liegen bei der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin des Universitätsspitals Basel. Die Vervielfältigung und Weiterverwendung der Abbildungen und Texte ist nur mit Einwilligung der Autoren gestattet.