Arbeiten bei uns – als Ärztin oder Arzt

 
 

Informationen zur Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin

Die Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin bietet ihren Mitarbeitenden attraktive Arbeitsbedingungen in einem innovativen und abwechslungsreichen akademischen Umfeld.

Unsere Fachbereiche sind für medizinisch-technische Berufe nach technischen Verfahren (CT, MRI, konventionelles Röntgen, Sonografie, Angiografie, Mammografie, Nuklearmedizin), für Ärztinnen und Ärzte nach Organsystemen gegliedert. Das Leistungsspektrum unserer Klinik umfasst die gesamte diagnostische und interventionelle Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin, einschliesslich der minimalinvasiven und endovaskulären Therapien sowie der Radionuklidtherapie. Wir setzen dazu modernste Geräte sowie Bildanalyseprogramme ein, etwa zur standardisierten Quantifizierung bei kardiovaskulären und onkologischen Fragestellungen.

Wir sind aktiv in Klinik, Forschung und Lehre. Und legen Wert auf die stetige fachliche Fort- und Weiterbildung aller Mitarbeitenden.

 

Technische Ausstattung

Wir verwenden modernste Geräte (» zur detaillierten Liste). Neben Anlagen zur Durchführung von Sonografien, konventioneller Röntgenbildgebung und Angiografien (inkl. 3D-Angiografie) stehen uns 4 CT (16–128 Zeiler), 5 MRI (1,5–3 Tesla), 3 SPECT/CT, 1 PET/CT und ein Hybrid-Operationssaal (CT und Angiografie) zur Verfügung. Unsere Untersuchungen mit ionisierender Strahlung (CT, Röntgen) werden mit dosisoptimierten Protokollen durchgeführt und kontinuierlich verbessert, um die Strahlendosis weiter zu senken.

 

Der ärztliche Sektor ist in Organ- und therapeutisch-interventionelle Abteilungen gegliedert. Während der Aus- und Weiterbildung rotieren Sie durch alle Modalitäten oder Abteilungen.

Als Facharzt oder Fachärztin können Sie ihre klinischen Interessenschwerpunkte in einer unserer Organabteilungen in strukturierten ein- oder zweijährigen „fellowships“ vertiefen. Wir sind Weiterbildungsstätte für die beiden Schwerpunkte diagnostische und invasive Neuroradiologie. Sie können auch „Doppelfacharzt“ für Radiologie und Nuklearmedizin werden.

Die Aus- und Weiterbildung unserer Ärztinnen und Ärzte hat einen hohen Stellenwert. Nähere Informationen zur Weiterbildung zum Facharzt für Radiologie bzw. Nuklearmedizin – unserem Programm für Ärztinnen und Ärzte, die sich in einem inspirierenden Umfeld weiterbilden wollen – finden Sie auch auf der Seiten zur Weiterbildung in Radiologie und Nuklearmedizin.

Ihre Bewerbungsunterlagen (siehe unten) für eine Assistenzarztstelle in der Radiologie richten Sie bitte per E-Mail an den Koordinator unseres Weiterbildungsprogramms, Prof. Dr. Jens Bremerich.
Bewerbungen für eine Assistenzarztstelle in der Nuklearmedizin, für klinische fellowships (für eine radiologische Subspezialisierung) oder für die Schwerpunktweiterbildungen diagnostische und invasive Neuroradiologie schicken Sie bitte per E-Mail an die jeweiligen Abteilungsleiter:

Benötigte Bewerbungsunterlagen (als PDF)

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf mit Foto
  • Zeugnisse des Medizinstudiums (mit Noten)
  • Zeugnis der Matura (oder Äquivalent, z. B. Abitur)
  • sonstige relevante Unterlagen

Ausgeschriebene Stellen an unserer Klinik finden Sie in der Jobs-Seite des Universitätsspitals.
Dort finden Sie auch Informationen zum Universitätsspital Basel als attraktivem Arbeitgeber.