News aus der Radiologie und Nuklearmedizin

 
07. Nov 2018

Besser werden – für unsere Patientinnen und Patienten

Für ihre Ideen zur schnelleren Behandlung von Notfallpatienten wurden Mitarbeitende der Radiologie ausgezeichnet.

 

Verbesserung beginnt mit guten Ideen. Diese hatten Dr. Noemi Schmidt und Nadja Zumbrunn, Assistenzärztin bzw. Radiologiefachfrau der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin. Und wurden mit dem 1. Platz einer spitalinternen Ausschreibung ausgezeichnet. Die beiden hatten die Kommunikation mit der Notfallstation optimiert indem sie an zwei Stellen – im Radiologie-Informations-System sowie am Monitor der Notfallstation – Farbmarkierungen eingeführt hatten. Seitdem werden Bilder von Notfallpatienten hervorgehoben und schneller befundet. Die zweite Farbkodierung kennzeichnet Computertomografien des Schädels als akute bzw. nicht akute Fälle.

Beide Massnahmen führen dazu, dass Patientinnen und Patienten schneller behandelt oder – nach kürzerer Wartezeit – wieder entlassen werden können. Die von einem interdisziplinären Team erarbeiteten Farbmarkierungen entlasten zudem die Ärzte beider Fachgebiete, da Telefonate zu nicht akuten Fällen entfallen während die Kommunikation zu dringlichen Fällen besser wahrgenommen werden kann.

Der vom Universitätsspital Basel verliehene 1. Platz des KVP-Preises ist mit 10‘000 Franken dotiert. Verliehen wird er jährlich an Mitarbeitende, die sich für die kontinuierliche Verbesserung der eigenen Abteilung einsetzen und diese interprofessionell umsetzen.