News aus der Radiologie und Nuklearmedizin

 
28. April 2020

Lego in der SPECT/CT – ein verwirrender 1. SNF-Preis

Der SNF hat den 1. Preis seines Bildwettbewerbs einem Basler Projekt verliehen, das nicht nur die Sinne der Jury verwirrte, sondern auch zeigt, wie ein neuer mobiler Detektor nuklearmedizinische Bildgebung intraoperativ einsetzen könnte.

 

Von Verwirrung und einem anregend durcheinander geratenen Orientierungssinn sprach die Jury des Schweizerischen Nationalfonds (SNF). Die Rede ist von einem Kurzfilm, der heute den 1. Preis des Bildwettbewerbs des SNF in der Kategorie «Video» erhalten hat. Er sei «ein wunderbarer Beweis», dass «ein spielerischer und einfacher Film zum hohen Niveau von modernster Forschung» beitragen könne.

Peter von Niederhäusern, Doktorand des Department of Biomedical Engineering der Universität Basel (DBE), Carlo Seppi (DBE) und Dr. Guillaume Nicolas, Oberarzt der Nuklearmedizin am USB, haben den Film «Transparency in Science» aufgenommen.

Dieser zeigt einen rotierenden Legoblock in der nano-SPECT/CT (Single Photon Emission Computed Tomography/Computertomografie). Die dreidimensionalen nuklearmedizinischen Bilder mit der leuchtenden radioaktiven Substanz wurden mit der Kleintierkamera der radiopharmazeutischen Chemie der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin aufgenommen. Sie wird für die Entwicklung neuer Radiopharmazeutika verwendet. Hintergrund des Films ist ihr Einsatz als Referenzmethode für die Entwicklung eines neuen mobilen Detektors. Ein solcher könnte vor allem für die intraoperative Visualisierung von Radioaktivität nützlich werden, z. B. bei der Dissektion von Sentinellymphknoten.

Eingereicht wurden über 250 Werke, 7 weitere wurden von der Jury des SNF in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet. Sie werden an den Bieler Fototagen 2021 ausgestellt, da die Fototage 2020 aufgrund der Massnahmen gegen COVID-19 verschoben wurden. Dort hätte auch ein Film von Witold Langlois gezeigt werden sollen, der die prämierten Werke vertont. Vom 24.9.– 4.10.2020 werden die prämierten Werke vom Verein Eye on Science im Rahmen des Zurich Film Festival gezeigt. Dort wird auch die Preisverleihung stattfinden.

» zur Medienmitteilung «Wissenschaft auf Bilder gebannt» des Schweizerischen Nationalfonds vom 28.4.2020

» zur News «1st price in SNSF Scientific Image Competition» des  Department of Biomedical Engineering vom 28.4.2020

» zum Artikel über die Preisträger «Wie ein Elefantenfuss von unten aussieht» in der NZZ vom 28.4.2020