News aus der Radiologie und Nuklearmedizin

 
24. Oktober 2013

PD Joachim Hohmann, unser SGUM-Präsident

 

Sofort – und mit Freude – habe er eingewilligt, die Präsidentschaft der Sektion Radiologie der Schweizer Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (SGUM) zu übernehmen. PD Dr. med. Dipl.-Phys. Joachim Hohmann, stv. Leiter der Abteilung für Abdominelle und Onkologische Diagnostik und Leiter der Modalität Ultraschall an der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin, hat das Amt am 24.10.2013 angetreten. 

Die beiden vorhergehenden SGUM-Präsidenten Dr. med. Jürg Prim und Dr. med. Karl-Peter Jungius hatten Joachim Hohmann nominiert. Gewählt wurde er am 30.5.2013, am diesjährigen Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Radiologie (SGR-SSR) in Luzern, von der Generalversammlung der Sektion Radiologie der SGUM.

Der Ultraschall, insbesondere der Kontrastmittel-gestützte Ultraschall (CEUS: Contrast Enhanced Ultrasound), wird in der Radiologie eher selten durchgeführt. Er gehört denn auch neben den Schnittbildverfahren (Computer- und Magnetresonanztomografie) zu Hohmanns etwas exotischen Lieblingen. Hohmann, der sich in Klinik und Forschung auf Erkrankungen der Leber und der Nieren spezialisiert hat, vermittelt sein profundes Wissen zum radiologischen Verfahren indes auch als Kursleiter der SGUM sowie im Rahmen von Kursen der European Federation of Societies for Ultrasound in Medicine and Biology (EFSUMB).