News aus der Radiologie und Nuklearmedizin

 
03. Dezember 2019

Studierende geben Radiologie-Projekten Gold und Silber

Die beiden praxisorientierten Wahlprojekte zur Bildgebung des Studienjahrs 2018/19 wurden von den Studierenden als bestes und zweitbestes Projekt des 3. Bachelors bewertet. Sie belegen schon zum 3. Mal die Podestplätze.

 
Die beiden Projekte von Radiologie und Nuklearmedizin wurden mit 9.85 und 9.5 Punkten am höchsten bewertet.

Ein schönes Lob für die Dozierenden von Radiologie und Nuklearmedizin! Gemäss dem Studiendekanat der medizinischen Fakultät erreichten die zwei interprofessionellen Projekte «Praxisnahe Einblicke in die klinische Bildgebung (Radiologie und Nuklearmedizin)» den 1. und 2. Platz (Projekt im Herbst- bzw. Frühjahrssemester 2018 bzw. 2019) in der Evaluation durch die Studierenden. Beurteilt wurden die 22 interprofessionellen Wahlprojekte des 3. Bachelors.
Besonders überzeugend bewerteten die Studierenden den Praxisbezug und die praktischen «Hands On»-Anteile, den ausgewogenen, strukturierten Unterricht sowie das hohe Engagement der Dozierenden. Sogar die Leistungsüberprüfung wurde positiv hervorgehoben: von Projektleiter PD Tobias Heye als Quiz durchgeführt, wurde sie von den Studierenden als lehrreiches, mit viel Spass verbundenes Element geschätzt. 
Im Projekt werden Radiologie und Nuklearmedizin praxisnah gezeigt. An organspezifisch gegliederten Halbtagen (abdominelle und onkologische, kardiale und thorakale, neuroradiologische und muskuloskelettale Diagnostik sowie interventionelle Radiologie) werden Grundkenntnisse zur Bildgebung der gesunden bzw. pathologischen Anatomie und Physiologie vermittelt. Zudem werden die Einsatzmöglichkeiten der diagnostischen und therapeutischen radiologischen und nuklearmedizinischen Verfahren erörtert.
Die gute Evaluation ist nicht ganz überraschend: Das in beiden Semestern des 3. Bachelors für jeweils 10 Studierende angebotene Projekt wird stets sehr gut bewertet und war schon in den Studienjahren 2016/17 (1. und 3. Platz) sowie 2014/15 (1. Platz) unter den ersten 3. Plätzen.