23. Mai 2016

Schon wieder ein Preis

Die Abteilung für Nuklearmedizin erhält diesen Monat abermals Preise für ihre Forschung: den International Best Abstract Award der SNMMI sowie den 1. Preis für den besten Vortrag am SCR.

 

Dr. Guillaume Nicolas

„Erneut ausgezeichnet“ – unsere erfolgreiche nuklearmedizinische Forschung trägt dieses Prädikat auch im Mai. Die SNMMI (Society of Nuclear Medicine and Molecular Imaging), die im Juni den grössten Kongress für Nuklearmedizin und molekulare Bildgebung veranstaltet, hat den International Best Abstract Award auch dieses Jahr Dr. Guillaume Nicolas, dem stv. Leiter und Oberarzt der Abteilung für Nuklearmedizin verliehen.
Dr. Nicolas und das nuklearmedizinische Team wurden für ihre Forschung zu SST-Antagonisten (Somatostatin-Rezeptor-Antagonisten) in der PET/CT-Bildgebung ausgezeichnet. In ihrer klinischen Studie prüfen sie die Erstanwendung („First-In-Man“) von SST-Antagonisten als PET-Tracer; dies unter Einsatz der Substanz Ga-68-NODAGA-JR11.
Das Forschungsteam wurde für diese Studie bereits mehrfach ausgezeichnet: mit dem 1. Preis des Tags der Klinischen Forschung am Universitätsspital Basel (vgl. die News vom 28.01.2016) sowie – vor wenigen Tagen – mit dem 1. Preis für den besten Vortrag der Nuklearmedizin am SGR 2015 (Schweizerischen Radiologiekongress).
Dass die nuklearmedizinische Forschung auch durch andere Forschungsleistungen besticht, zeigt übrigens der Preisträger des letztjährigen International Best Abstract Award der SNMI: Dr. Guillaume Nicolas erhielt die Auszeichnung schon 2015, damals jedoch für seine präklinische Forschung zu Lu-177-DOTA-JR11.

 

Vgl. dazu auch folgende News