Klinische Schwerpunkte

In der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie werden Patienten jeden Alters mit Tumorerkrankungen bestrahlt und im Rahmen von multimodalen Konzepten behandelt. Zusätzlich wird eine intensive und sorgfältige Nachsorge- und Konsiliartätigkeit betrieben. Die Patienten stammen vor allem aus den Kantonen Basel-Stadt und Basel-Land, aber auch aus anderen Kantonen und dem benachbarten Ausland. Alle Patienten profitieren vom vielfältigen und modernen therapeutischen Angebot der Klinik. Mehr als zweidrittel der Therapien erfolgen unter ambulanten Bedingungen. Eine stationäre Betreuung ist aber jederzeit problemlos im Universitätsspital möglich.

Die Behandlungskonzepte werden in 14 wöchentlich stattfindenden Tumorkonferenzen festgelegt. Diese interdisziplinären Besprechungen finden zum Teil auch mit kooperierenden Kliniken ausserhalb des Universitätsspitals Basel statt. Wir pflegen eine gute und intensive Zusammenarbeit mit zahlreichen, onkologisch tätigen Ärzten verschiedenster Fachdisziplinen der gesamten Nord-West-Schweiz. Von solch guten Kooperationen profitieren auch Patienten des südbadischen Einzugsgebietes.

Interdisziplinäre Tumorkonferenzen mit Beteiligung der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie des Universitätsspitals Basel:

  1. Konferenzen innerhalb des Universitätsspitals Basel, zum Teil gemeinsam mit dem Bruderholzspital, dem Kantonsspital Liestal und dem Kinderspital beider Basel:
    1. Brusttumoren
    2. Gynäkologische Tumoren
    3. Hämatologie
    4. Hauttumoren
    5. Hirntumoren
    6. Knochen- und Weichteiltumoren
    7. Kopf-, Hals-, Nasen-, Ohren- und Schädelbasis- sowie Augentumoren
    8. Leukämien und Lymphome
    9. Lungentumoren
    10. Urologische Tumoren
    11. Tumoren des Magen-Darm-Traktes
    12. Neuroendokrine Tumore

  2. Konsiliar-Teilnahme an externen interdisziplinären Tumorkonferenzen:
    1. Onkologischer Schwerpunkt Lörrach-Rheinfelden im Kreiskrankenhaus Lörrach
    2. Tumorkonferenz Lungentumoren mit dem Kantonsspital Delémont

Thematische Schwerpunkte der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie sind die Behandlung von Brust-, Lungen- und Prostatakrebs. In multimodalen Konzepten werden auch zahlreiche Patienten mit Tumoren des Magen-Darm-Traktes, der Gebärmutter, des Hirns und der Kopf-Hals-Region (Kehlkopf, Rachenraum, Mundhöhle) therapiert.