Diagnostische Hämatologie

Stammzellverarbeitung und Zelltherapien

In diesem Team werden Stammzell-Präparate und andere Zellprodukte für die autologe und allogene hämatopoetische Stammzelltransplantation vorbereitet und bis zur Transplantation gelagert. Folgende Präparate werden verarbeitet:

  • Volles Knochenmark
  • Mobilisierte periphere Stammzellen
  • Nabelschnurblut-Stammzellen
  • Donor Lymphozyten für Transfusion an Patienten nach Stammzelltransplantation
  • Donor NK-Zell-Expansion ex-vivo und Transfusion an Patienten nach Stammzelltransplantation
  • Donor T-Zell-Sensibilisierung gegen CMV- und EBV-Viren und Transfusion an immunsupprimierten Patienten mit viralen Infekten
  • Spezifische CAR-T Zellprodukte (CTL019, Projekt Novartis) für die Behandlung von Leukämie oder Lymphom

Unter bestimmten Voraussetzungen werden nach der Sammlung des Transplantates unerwünschte Zellen (z.B. T-Lymphozyten, Erythrozyten) eliminiert und Zielzellen (z.B. CD34+ Zellen, NK-Zellen) angereichert.

 

Fachverantwortlich Stammzellen

 

Teamleitung