Klinische Bakteriologie und Mykologie

Mykobakteriologie

Am Universitätsspital Basel weisen wir pro Jahr zirka 50 neue Infektionen mit Mycobacterium tuberculosis und 50 neue Infektionen mit atypischen, nicht-tuberkulösen Mykobakterien nach. Hierfür steht uns ein modernes Biosicherheitsstufe 3 Labor zur Verfügung.

Neben mikroskopischen und kulturellen Verfahren zur Identifikation bieten wir auch eine phänotypische Resistenztestung gegen INH, Rifampicin, Ethambutol, Pyrazinamid und Streptomycin an. Wir haben ausserdem auch die Möglichkeit mittels molekulardiagnostischen Verfahren (PCR und Gensonden) und Whole Genome Sequencing die Bakterien zu typisieren (akkreditiert) und Resistenzen gegen Antibiotika genotypisch zu bestimmen.

Detaillierte Angaben finden Sie in unserem Analysenverzeichnis. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Fachverantwortliche Person.

 

Fachverantwortlich Mykobakteriologie

  • Dr. med. vet, PhD Vladimira Hinic
    Fachverantwortliche Allg. Bakteriologie, Mykologie und Mykobakteriologie
    Stv. Abteilungsleiterin
    FAMH Medizinische Mikrobiologie
    Tel.+41 61 265 42 46
    vladimira.hinic@anti-clutterusb.ch

 

Teamleitung