Schielen, Kinder- und Neuroophthalmologie

Endokrine Orbitopathie: vor der Korrektur der Augenstellung;© Universitätsspital Basel / Augenklinik

Endokrine Orbitopathie: unmittelbar nach Korrektur der Augenstellung; © Universitätsspital Basel / Augenklinik

Die Sprechstunde richtet sich an Patienten mit Problemen der Zusammenarbeit beider Augen.

Häufigste Probleme

  • Augenbewegungsstörungen
  • Augenzittern
  • Schielen

Kinderophthalmologie
In dieser Sprechstunde geht es um das rechtzeitige Erkennen und die Behandlung von Sehminderungen im Kindesalter.

Dazu zählt zum Beispiel die Schwachsichtigkeit, die durch gezielte (Vorsorge-)Untersuchungen rechtzeitig erkannt, behandelt und im Kindesalter sogar geheilt werden kann.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Diagnose vererbbarer Augenerkrankungen bei Kindern.

Wir bieten auch Vorsorgeuntersuchungen bei Neu- und Frühgeborenen an.

Neuroophthalmologie
Die Neuroophthalmologie befasst sich mit Erkrankungen

  • der Pupillen
  • des Sehnervs
  • der Sehbahnen
  • des Sehzentrums im Gehirn

Anmeldung Sprechstunde Schielen, Kinder- und Neuroophthalmologie
Tel  +41 61 265 87 05
Fax +41 61 265 87 44

Mo - Fr 08.00-12.00 / 13.30-16.30 Uhr
Mittwoch Vormittag ist die Orthoptik geschlossen.

Leitung

Prof. Anja Palmowski-Wolfe
Leitende Ärztin
anja.palmowski-wolfe@anti-clutterusb.ch
Detaillierte Informationen