Medienspiegel – die Augenklinik in den Medien

 
«Kontext» auf Radio SRF 2 Kultur vom 4. September 2018

Blind sein - oder wieder sehen?

Anfang 2018 ist in den USA die erste Gentherapie für eine erbliche Netzhauterkrankung zugelassen worden. Ebenfalls voll auf die Gentherapie setzen die Protagonisten des Basler Augenforschungsinstituts IOB, an dem das Universitätsspital Basel beteiligt ist. Einer der beiden Co-Direktoren des IOB ist Prof. Hendrik Scholl, Chefarzt Augenklinik des Universitätsspitals Basel.

 

Zur Sendung

 
«Telebasel Talk» vom 30. August 2018

Warum sehen unsere Kinder immer schlechter?

Bereits jedes zweite oder dritte Schulkind in der Schweiz leidet an einer Sehschwäche. Allerdings liegen dem Bundesamt für Gesundheit keine Zahlen zu Sehschwächen in der Bevölkerung vor. Zu den Gründen für die offenbar vermehrt auftretende Sehschwäche bei Kindern äussert sich Prof. Anja Palmowski-Wolfe, Leitende Ärztin Augenklinik am Universitätsspital Basel.

 

Zur Sendung

 
«Ophta» vom 15. Juni 2018

Aufbruchstimmung in der Augenklinik des Universitätsspitals Basel

Mit der neuen Leitung in Basel, Prof. Hendrik Scholl als Chefarzt und Gesamtleiter sowie Prof. Christian Prünte als Klinischem Chefarzt, konnte in kurzer Zeit an der Augenklinik des Universitätsspitals Basel schon Beachtliches bewegt werden. Die beiden Chefärzte im grossen Interview.

 

Zum Interview

 
24. Oktober 2017

Internationally renowned clinical scientist Hendrik Scholl elected as chairman of EVICR.net

The EVICR.net announced today the election of Prof. Hendrik Scholl as the Chairman of EVICR.net for the next three years, succeeding Prof. José-Alain Sahel.

 

Zur Medienmitteilung

 
 
«Medinside» vom 8. Dezember 2016

Klare Sehverbesserungen bei Blinden

Unter Prof. Hendrik Scholl, dem neuen Augenklinik-Chefarzt des Universitätsspitals Basel, entstand ein Übersichts-Artikel zu den Therapie-Fortschritten. Spürbar wird, dass wir eigentliche Durchbrüche in der Behandlung von Blindheit erleben.

 

Zum Artikel

barfi.ch

Medical Cluster

 
«Zeitlupe» vom Juli/August 2016

Eine heimtückische Krankheit

Wer Blitze, schwarze Punkte oder einen Vorhang sieht, sollte den Augenarzt aufsuchen. Diese Erscheinungen können auf eine Netzhautablösung hinweisen. Eine der häufigsten Erkrankungen ist die altersabhängige Makuladegeneration, wie Dr. Pascal Hasler, Leitender Arzt an der Augenklinik des Universitätsspitals Basel erklärt.

 

Zum Artikel

 
Mediencommuniqué vom 25. Januar 2016

Hendrik Scholl wird neuer Chefarzt und Leiter der Augenklinik

Die Augenklinik des Universitätsspitals Basel erhält prominenten Zuwachs. Neuer Chefarzt und Leiter der Augenklinik wird Prof. Hendrik Scholl. Der 46-jährige Deutsche wechselt vom renommierten Johns Hopkins Hospital in Baltimore nach Basel. Scholl wird gleichzeitig mit seinem Stellenantritt am 1. August auch neuer Klinischer Professor für Ophthalmologie an der Universität Basel.

 

weiterlesen ...

  
 
«zpa - Zeitschrift für praktische Augenheilkunde & Augenärztlich Fortbildung» - Oktober 2014

Vom Sechs-Betten-Haus zur Hochburg der Glaukomforschung

Lange bevor der Begriff „Sponsoring“ in den deutschen und den schwyzerdütschen Sprachraum Einzug hielt, war es eine Art „Drittmittelakquierierung“, die der Stadt Basel eine Augenklinik bescherte. Da das Säckel der Stadtväter zugeschnürt und selbige eher unzugänglich waren, bemühte sich der in Basel in einer Praxis tätige Augenarzt Heinrich Schiess-Gemuseus um den Bürgersinn einiger wohlhabender Basler. Er bat um ihre Hilfe, denn die Stadt brauchte endlich eine Augenklinik.

 

150 Jahre Universitätsaugenklinik Basel

 
«ophta - Schweizerische Fachzeitschrift für augenärztliche Medizin und Technologie» - 2014/4

Die Basler Augenklinik in Aufbruchstimmung

Die Augenklinik des Universitätsspitals Basel feiert Geburtstag. Ein Blick in Vergangenheit und Zukunft.

 

Zum Beitrag

 
«Telebar» vom 20. Februar 2014 auf Telebasel

Josef Flammer - ehemaliger Leiter Augenklinik Basel

Wenn es um den Grünen Star geht ist Josef Flammer ein absoluter Spezialist. Nach ihm wurde sogar eigens ein Syndrom benannt, das in Verbindung mit der Augenkrankheit steht, das „Flammer-Syndrom“. Ausserdem war er 27 Jahre lang Chefarzt der Augenklinik Basel. Dieses Institut feiert nun sein 150. Geburtstag und Josef Flammer erzählt an der Telebar, was sich in dieser Zeit verändert hat und warum das Auge von vielen Patienten unterschätzt wird.

 

Zur Sendung

 
«Puls» auf SF vom 20. August 2012

Sehen dank dem Eckzahn

«Puls» sprach mit PD Dr. David Goldblum, Leitender Arzt der Augenklinik des Universitätsspitals Basel, über seine erste selbst eingesetzte Knochen-Zahn-Hornhautprothese und spürte nach, wie es dem betroffenen Patienten nach dem Eingriff geht.

 

Zur Sendung

 
«Puls» auf SF vom 11. Juni 2012

Bessere Sicht bei Grauem Star

David Goldblum, Leitender Arzt in der Augenklinik, gibt Auskunft über die möglichen Mittel im Kampf gegen den Grauen Star.

 

Zur Sendung

 
«Puls» auf SF vom 19. September 2011

Laserpointer – wie gefährlich sind sie wirklich?

In der Sendung "Puls" von SF erklärt Dr. Pascal Hasler, Oberarzt in der Augenklinik, weshab Laser-Pointer eine Gefahr sind für das Auge.

 

Zur Sendung

 
«7vor7» von Telebasel vom 14. September 2011

Gefährliche Laser

Dr. Pascal Hasler, Oberarzt in der Augenklinik, über die Schäden, welche Laser-Pointer in den Augen anrichten können. 

 

Zur Sendung