Leitung Pflege

 

Pflege in der Augenklinik

Das Pflegepersonal der Augenklinik begegnet allen Patienten mit Respekt und Wertschätzung und berücksichtigt dabei die physischen, psychischen und sozialen sowie kulturellen, alters- und geschlechtsbezogenen Aspekte und hält ethische Richtlinien ein.

Durch einen gezielten Beziehungsaufbau wird das Wohlbefinden unserer Patienten gefördert. Eine gute Beziehung ermöglicht die volle Entfaltung der Ressourcen aller Beteiligten, das Zulassen der zur Pflege nötigen Nähe und das Festlegen gemeinsamer Ziele.

Im Erstgespräch wird die individuelle Situation der Patienten erfasst und der erforderliche Bedarf an Pflege besprochen. Dieser wird in einem Pflegeplan festgehalten.

Die Patienten werden aktiv in die Pflege einbezogen. Sie sollen ein grösstmögliches Mass an Selbstständigkeit behalten, bzw. wiedererlangen können.

Dabei arbeiten wir auch mit anderen Diensten, wie z.B. der SPITEX, zusammen. Diese stellt die notwendige Pflege und Behandlung auch nach dem Spitalaufenthalt, bzw. nach einem ambulanten Eingriff, sicher.

Unsere professionelle Pflege wird während 365 Tage im Jahr und während 24 Stunden pro Tag als Teil eines interdisziplinären Teams und in Zusammenarbeit mit den Angehörigen und anderen Bezugspersonen erbracht.

Unsere Pflege basiert auf neusten und fundierten Erkenntnissen. Wichtig dabei sind: Wohlbefinden, Wirksamkeit, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit.