Anstellung als Unterassistentin oder Unterassistent in der Frauenklinik

Die Frauenklinik des Universitätsspitals Basel behandelt und begleitet Patientinnen mit folgenden medizinischen Schwerpunkten:

  • Gynäkologie und Gynäkologische Onkologie
  • Geburtshilfe und Schwangerschaftsmedizin
  • Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin
  • Gynäkologische Sozialmedizin und Psychosomatik

Unsere akademische Aufgabe im Rahmen einer wissenschaftlich gesicherten praktischen Ausbildung verstehen wir als permanentes Hinterfragen und Verbessern der medizinischen Tätigkeit. In diesem Sinne wird eine wache, forschende Haltung unterstützt und gefördert.

Klinikzuteilung:

Durchschnittlich sind 3 bis 5 Unterassistenten in der Frauenklinik eingestellt. Die Grundlage der Verteilung sieht folgendermassen aus:

Operationssaal, Gynäkologische Abteilung 2 UnterassistentInnen
Gebärsaal Schwangeren-Abteilung Mutter-Kind 1 UnterassistentIn
Poliklinik 1 UnterassistentIn
Ultraschall 1 UnterassistentIn

Aufgaben und Lernziele:

Aufgaben, die Sie bei uns erwarten:

  • Sie werden ganztägig arbeiten
  • unter Aufsicht und Anleitung Anamnesen erheben
  • Patienten betreuen
  • bei den Sprechstunden dabei sein
  • mit allgemeiner ärztlicher Stationsarbeit befasst sein
  • bei Operationen assistieren
  • an der ärtzlichen Forschung teilnehmen
  • am 24-stündigen Pikettdienst teilnehmen

Lernziele:

Die Frauenklinik des Universitätsspitals Basel ist für die erweiterte Grundversorgung eines Einzugsgebiets von ca. 500'000 Personen zuständig.
Die Studierenden erhalten Einblick in die gynäkologisch geburtshilfliche Grundversorgung des städtischen Einzugsgebietes sowie in die speziellen Aspekte der Zentrumsmedizin. Sie solle ihre praktischen Fähigkeiten entwickeln und am Ende des Praktikums fähig sein, die Arbeit als Assistenzärzte auf einer gynäkologisch geburtshilflichen Abteilung zu übernehmen. Dies beinhaltet:

  • Umgang mit Patienten und deren Angehörigen
  • Selbständiges Erheben der Anamnese und Durchführung der Untersuchung
  • Korrektes Erheben von Status und Lokalstatus
  • Planen der Abklärungen
  • Anstellen differentialdiagnostischer Überlegungen
  • Beurteilung von Indikation
  • Beurteilung der Operabilität
  • Assistenz bei Operationen
  • Postoperative Nachbehandlung und Rehabilitation
  • Fallvorstellungen an Rapporten und auf Visiten
  • Erstellen von Berichten und KG-Einträge

Die Studenten nehmen aktiv teil am täglichen Arbeitsablauf der Klinik. Dies umfasst die Tätigkeiten auf der Abteilung, in den Sprechstunden und im Operationssaal, die tägliche Teilnahme an Rapporten und Fortbildungsveranstaltungen, sowie an Besprechungen über Operationsindikatoren. Nach Einarbeitung ist die selbständige Betreuung einer gynäkologisch geburtshilflichen Abteilung unter Anleitung eines Oberarztes möglich.

Verfügbare Plätze und Rotationen:

Es gibt ein jährliches Stellenkontingent in der Frauenklinik.

Programmdauer:
Eins bis vier Monate.

Rotationen:
Wir berücksichtigen Präferenzen nach Möglichkeit.

Bewerbungs- und Anstellungsmodalitäten:
Richten Sie bitte Ihre Bewerbung für eine gynäkologisch geburtshilfliche Unterassistentenstelle per E-Mail an
frauenklinik-unterassistenten@anti-clutterusb.ch

 

Universitätsspital Basel
Frauenklinik
Frau Regula Gschwind
Sekretariat PD Dr. Christian Kurzeder
Spitalstrasse 21, CH-4031 Basel
Tel. +41 61 328 73 31

 

Legen Sie bitte einen ausführlichen tabellarischen Lebenslauf bei mit:

  • Personalien
  • Werdegang
  • Angabe aller - auch der geplanten - Famulaturen
  • Thema der Doktorarbeit
  • Foto
  • Kopie ID/Pass
  • Immatrikulationsbescheinigung der Heimuniversität*
  • Bachelor-Diploms (CH-Studenten)*
  • Leistungsnachweis des 1. MA und des Herbstsemester des 2. MA Studienjahres (CH-Stud.)*
  • Kopie des Zeugnisses des 1. Staatsexamens (D-Stud.)
  • Bestätigungsschreiben Ihrer Heimuniversität für PJ-Zulassung (D-Stud.)

* Das BA-Diplom, wie eine aktuelle Immatrikulationsbestätigung, müssen bereits der Bewerbung für die Unterassistenzstelle beigelegt werden. Die Leistungsnachweise der MA Studienjahre müssen spätestens bis zum Beginn der UA-Stelle eingereicht werden.

Famulanten:
Sie interessieren sich für eine Famulatur bei uns? Bitte lesen Sie die Informationen zu den Unterassistenzstellen.

Die Unterschiede:

  • Die Famulaturen sind unbezahlt
  • Famulaturstellen werden in der Reihenfolge der Bewerbungen vergeben
  • Teilnahme am Pikettdienst ist freiwillig (einmal pro Monat an einem Werktag)

Auch für Famulanten gilt: Es erwartet Sie bei uns ein volles Arbeitspensum!