Abteilung Mutter und Kind

Bis auf Weiteres sind aufgrund der Corona-Situation keine Besucher zulässig. 

Ausnahme: Der Vater des Kindes oder eine enge Bezugsperson pro Tag sowie Geschwisterkinder ab 12 Jahren sind zwischen 10-12.30 Uhr und 14-21 Uhr willkommen.

 
 

Ihr Eintritt

Begleitet durch Ihre Hebamme werden Sie (zusammen mit Ihrer Familie) von der Geburtsabteilung auf die Abteilung Mutter und Kind verlegt. In Ihrem Zimmer findet die Übergabe an die Pflegefachfrau/Hebamme der Abteilung Mutter und Kind statt. Sie werden während Ihres Aufenthaltes bei uns durch ein interprofessionelles und interdisziplinäres Team von Ärztinnen, Ärzten, dipl. Pflegefachpersonen, Hebammen, Stillberaterinnen und Physiotherapeutinnen fachlich begleitet und unterstützt.

 

Bonding

Der frühe Hautkontakt mit Ihrem Baby unmittelbar nach der Geburt wird von uns gefördert, unabhängig vom Geburtsmodus. Auch während des Aufenthalts ist das Bonding ein wichtiger Teil – mit der Mutter wie auch mit dem Vater.

Umgang mit dem Bondingtop

 

Ernährung und Stillen

Von Anfang an begleiten wir Sie bei der Ernährung, also beim Stillen des Neugeborenen. Wir leiten Sie persönlich und gezielt an, auch im Fall dass Sie zeitweise von Ihrem Kind getrennt sein sollten. Wir besitzen und leben am Universitätsspital Basel das BFHI-Label (Baby Friendly Hospital Initiative Label) der UNICEF.

 

Rooming-In

Das Rooming-In erlaubt Mutter und Kind während Tag und Nacht zusammen zu sein. Es unterstützt die Ernährung des Neugeborenen, das Kennenlernen des Kindes und fördert den Beziehungsaufbau.

 

Pflege des Neugeborenen

Wir lernen Ihnen als Eltern den Umgang mit Ihrem Kind bei der Pflege, beim Wickeln und beim Handling Ihres Neugeborenen, damit Sie Sicherheit und Kompetenz erhalten.

 

Kontakt

Tel. +41 61 328 70 86

 

Leitung