Anmeldung zur Geburt

Für eine Geburt in der Frauenklinik hilft es uns, wenn die Anmeldung frühzeitig erfolgt. Dies unterstützt den administrativen Ablauf und hilft, Ihren Eintritt bei der Entbindung so reibungslos wie möglich zu gestalten.

Meistens meldet Sie Ihre betreuende Ärztin oder Ihr betreuender Arzt in der Frauenklink an. Sollte dies nicht der Fall sein, melden Sie sich am besten selbst ab der 20. Schwangerschaftswoche per Formular an:

Geburtsanmeldung (Deutsch)
Birth Registration (English)

Universitätsspital Basel, Frauenklinik
Aufnahmebüro Geburt
Spitalstrasse 21
4031 Basel
Fax +41 61 265 92 93

Sie können uns hierfür auch besuchen (Montag bis Freitag von 09.00-12.45 und 13.30-16.00 Uhr).

Bei Fragen oder Unklarheiten erreichen Sie uns auch telefonisch: +41 61 265 91 91.

 

Bitte bringen Sie zur Geburt folgende Dokumente mit:

Schweizer Bürger (beide Elternteile)

  • Schweizer Familienbüchlein/Familienausweis (falls vorhanden) im Original
  • Wohnsitzbescheinigung Mutter/Vater (nicht älter als 4 Wochen) im Original, wenn nicht wohnhaft im Kanton Basel-Stadt

Ledige Mütter (Schweizer Bürger)

  • Passkopie
  • Vaterschaftsanerkennung und Sorgerechterklärung (falls vorhanden)
  • Wohnsitzbescheinigung (nicht älter als 4 Wochen) im Original, wenn nicht wohnhaft im Kanton Basel-Stadt (nicht nötig, wenn Anerkennungsdatum nicht älter als ca. 3-4 Wochen ist)

Bei ausländischen Staatsangehörigen kann sich je nach Situation die Anforderung an die vorzulegenden Dokumente verändern. Eine rechtzeitige Erkundigung beim Zivilstandsamt Basel-Stadt erspart unliebsame Verzögerungen.

Kontakt:
Zivilstandsamt
Kanton Basel-Stadt
Rittergasse 11
Postfach 1416
4001 Basel
Telefon: +41 61 267 95 90
E-Mail: geburten@anti-clutterjsd.bs.ch
www.bdm.bs.ch/Zivilstand/Geburt.html