Diabetes in der Schwangerschaft

Wir beraten sowohl Frauen mit bekanntem Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2, sowie Nicht-Diabetikerinnen, welche während der Schwangerschaft eine leichte Form der Zuckerkrankheit entwickeln könnten. Schwangerschaftsdiabetes, auch Gestationsdiabetes genannt, wird durch eine leicht gestörte Insulin-Produktion aufgrund von Hormonveränderungen während der Schwangerschaft verursacht und verschwindet häufig nach der Geburt wieder.

Die Spezialsprechstunde wird von Diabetologen (Internisten) und Geburtshelfern (Frauenärzten) begleitet, so erhalten Sie bis zur Geburt eine ganzheitliche Betreuung für sich und Ihr Kind. Zur individuell abgestimmten Behandlungsstrategie können beispielsweise eine Ernährungsumstellung, körperliche Aktivität und, bei stark ausgeprägten Diabetesformen, eine medikamentöse Therapie gehören. Um eine optimale Einstellung der medikamentösen Therapie erreichen zu können, wird bei jeder Untersuchung eine Blutzuckermessung durchgeführt.

 

Kontakt

Universitätsspital Basel
Frauenpoliklinik (Triage Hebamme)
Spitalstrasse 21
4031 Basel

Tel. +41 61 328 6381
Fax +41 61 265 9185

 

Leitung

 

Team