Inhalt - Forschung

Forschung

Forschungsbereiche der Augenklinik Basel

Die Augenklinik des Universitätsspitals Basel hat eine lange und international annerkannte Forschungstradition mit folgenden Schwerpunkten:

  • Glaukom
  • Sinnesphysiologie
  • Okuläre Durchblutung
  • Okuläre Pharmakologie
  • Molekulare Ophthalmologie
  • In vivo und ex vivo Morphologie
  • Augentumore
  • Strabologie

Das Spektrum reicht von der Grundlagenforschung bis hin zur klinischen Forschung.

Erfolge in der Glaukom-Forschung an der Augenklinik Universitätsspital Basel

Die Ursache des «Grünen Stars» ist auch in einer Fehlregulation der Blutgefässe zu suchen.

Glaukom (Grüner Star) ist eine Erkrankung, bei der die Nervenzellen, die das Auge mit dem Hirn verbinden, langsam absterben. Gleichzeitig kommt es zu einer Aushöhlung des Sehnervenkopfes. Seit langem ist bekannt, dass ein erhöhter Augendruck diesen Prozess beschleunigt.
Die Forschungsgruppe der Augenklinik konnte als erste zeigen, dass die Ursache dieser Minderdurchblutung in einer generellen Fehlregulation der Blutgefässe liegt.

 

Glaukomforschung Basel

 

Fusszeile