Psychosoziale Sprechstunde

Ein intaktes Umfeld oder finanzielle Sicherheit sind wichtige Faktoren für eine positiv verlaufende Schwangerschaft. Ein höheres Risiko für Mutter und Kind haben Schwangerschaften bei Patientinnen bei denen beispielsweise ein Drogenmissbrauch oder eine psychiatrische Erkrankung vorliegen oder die zu einer sozialverletzlichen Gruppe gehören.
Ein multidisziplinäres Team mit Sozialarbeiterinnen, Neonatologen, Psychologen und Hebammen können Betroffene kompetent beraten und wenn nötig eine engmaschige Betreuung garantieren.

Anmeldung

Universitätsspital Basel
Abteilung Gyn. Sozialmedizin und Psychosomatik
Spitalstrasse 21
4031 Basel
Tel. +41 61 328 53 21

Fax +41 61 265 90 35

Leitung

Team