Blockkurse Anästhesiologie Blockkurs I / 2022
The Dark Side of Anaesthesia / Neuroanaesthesia

Unser erster Blockkurs im neuen Jahr widmet sich zwei Themen: Einerseits der klassischen Neuroanästhesie respektive Neurointensivmedizin, andererseits möchten wir den Fokus für einmal auch auf die dunkeln, wenig spektakulären Seiten unseres Fachs legen. Für die Vorträge zur Neuroanästhesie konnten wir wie gewohnt eine Reihe von erstklassigen Referenten aus der ganzen Welt gewinnen, die uns Themen wie z.B. «Hirndruck für Fortgeschrittene», «Störungen im Na+-Haushalt», oder den zerebralen Metabolismus beim Patienten mit Schädelhirntrauma erklären werden. Einen wichtigen Teil des Blockkurses wird auch das Neuromonitoring einnehmen.

Im zweiten Teil mit dem Titel «The Dark Side of Anaesthesia» möchten wir das Thema «Ermüdung bei der Arbeit als Anästhesist*innen und wie man damit umgehen kann» beleuchten und auf die Probleme der zunehmenden Automation im OP und die dazugehörige Interaktion von Mensch und Maschine eingehen. Ganz besonders hervorheben möchte ich das Referat von Prof. M. Fitzsimons aus Boston, das sich dem weitgehend verdrängten Problem der überdurchschnittlich hohen Suizidalität bei Anästhesist*innen widmen wird. Zuletzt möchten wir auch einen Blick in die USA werfen und uns erklären lassen, wie der Alltag eines Anästhesisten, der bis vor kurzem noch bei uns gearbeitet hat, aussieht.

Wir sind davon überzeugt, Euch einen vielfältigen und spannenden Mix an Vorträgen bieten zu können und freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen sowie anregende Diskussionen!

Programm Blockkurs

 

Kontaktadresse

Allison Dwileski
Klinik für Anästhesie, Intermediate Care,
Präklinische Notfall- und Schmerzmedizin
Universitätsspital Basel, CH-4031 Basel
Tel. +41 61 265 72 58
Fax +41 62 265 73 20
allison.dwileski@anti-clutterusb.ch