Gynäkologische Krebserkrankungen

Krebs ist eine komplexe Krankheit – entsprechend umfassend und spezialisiert ist dessen Behandlung. Grundsätzlich gilt immer die maximale Vernichtung von bösartigen Tumorzellen. Gleichzeitig werden Nebenwirkungen und allfällige Langzeitfolgen berücksichtigt, um eine bestmögliche, langfristige Lebensqualität anzustreben. Um diese Balance herzustellen, lautet unser Credo bei der Behandlung: So viel wie nötig – so wenig wie möglich.

Dabei liegt unser Augenmerk nicht nur auf medizinischer, sondern auch auf psychologischer Ebene: Ein Tumor weckt in betroffenen Frauen oft grundlegende Ängste und Zweifel. In der Gynäkologischen Onkologie nutzen wir die verschiedenen Ansatzpunkte, welche die Interdisziplinarität eines Universitätsspitals ermöglicht, und gehen gynäkologische Tumoren auf umfassende und nachhaltige Weise an. Wir machen uns stark im Kampf gegen Tumoren, und wir machen Frauen dabei stark.

 

Zuweisungen und Terminvereinbarungen

NeuzuweisungenTel. +41 61 265 93 33
Fax +41 61 265 90 37
ChemotherapieTel. +41 61 556 50 62
Fax +41 61 265 90 37
TumornachsorgeTel. +41 61 265 93 33
Fax +41 61 265 90 37