27. August 2012

2‘000 Nierentransplantationen am Universitätsspital Basel: Dank und Bitte

An einer feierlichen Veranstaltung dankt das Universitätsspital Basel (USB) am Dienstag, 28. August 2012 allen Mitarbeiterinnen, Mitarbeitern, Organspenderinnen und –spendern, welche die 2‘000 Nierentransplantationen seit 1967 ermöglicht haben. Gleichzeitig weist das Transplantationszentrum Basel darauf hin, dass zurzeit mehr als 800 Patientinnen und Patienten in der Schweiz auf eine Spenderniere warten. Deshalb die Bitte an alle: Spenderausweis ausfüllen und so die eigene Entscheidung zur Organtransplantation ausdrücken!

 

Das Universitätsspital Basel ist heute ein Nierentransplantationszentrum von nationalem und internationalem Ruf. Es darf auf eine Reihe von Pionierleistungen auf dem Gebiet der Nierentransplantation zurückblicken. Wegweisende Erkenntnisse aus verschiedensten Fachrichtungen (u.a. Chirurgie, Immunologie, Infektiologie, Pathologie) konnten in die Betreuung der Patientinnen und Patienten integriert werden und haben zur Steigerung des Erfolges beigetragen. Das Zentrum war ein Vorreiter der Lebendnierenspende von nicht verwandten Spenderinnen und Spendern und bei immunologischen Problemen wie der blutgruppenüberschreitenden Nierentransplantationen.

Der grosse Einsatz aller am Transplantationszentrum beteiligten Disziplinen und die dadurch verwirklichbaren wegweisenden Innovationen liessen die Zahl aber auch den Erfolg der Nierentransplantationen stetig wachsen. Heute werden in Basel jedes Jahr 55 bis 70 Nieren transplantiert. Ungefähr die Hälfte davon von lebenden Spenderinnen und Spendern.

Die Erfolgsgeschichte der Nierentransplantation in Basel ist der hervorragenden interdisziplinären Zusammenarbeit am USB zu verdanken. Ohne das Zusammenwirken vieler Spezialistinnen und Spezialisten verschiedener chirurgischer und medizinischer Disziplinen wäre es nicht möglich, ein erfolgreiches Nierentransplantations-Programm aufrecht zu erhalten.

Die Feier am 28. August 2012 hat zum Ziel allen Beteiligten (Organspenderinnen und - Spender sowie Spitalmitarbeiterinnen und –mitarbeiter) für ihr grosses Engagement zu danken und alle Menschen aufzufordern, sich mit dem Thema Organspende auseinanderzusetzen und ihren Willen in einem Spenderausweis auszudrücken.

Einen Spenderausweis können Sie downloaden unter: www.unispital-basel.ch/transplantation