19. Januar 2021

Die psychische Dimension der Corona-Pandemie

Prof. Katja Cattapan, Chefärztin Psychotherapie und Privatstationen, Sanatorium Kilchberg AG

 

Es gibt wohl fast niemanden – weltweit -, der nicht von der Coronapandemie in seinem Alltag und seinem Befinden betroffen ist. Neben der Infektionsgefahr mit potentiell schwerem Verlauf hat diese Krise auch unterschiedliche Auswirkungen auf das psychische Befinden. 

  • Welche Resilienzfaktoren führen dazu, dass Individuen trotz vieler Unsicherheiten und hoher geforderter Anpassungsleistungen psychisch gesund bleiben?
  • Welche psychischen Störungen entwickeln sich in der Zeit der Coronapandemie besonders?
  • Wie kann man Angststörungen im Zusammenhang mit der Pandemie behandeln?

Präsentation