01. Dezember 2020

«Ich lerne FaGe.»

«Während meiner Ausbildung zur Fachperson Gesundheit wird es mir nie langweilig. Die Aufgabengebiete sind sehr abwechslungsreich. Einen Grossteil der Zeit nimmt natürlich die Betreuung der Patientinnen und Patienten ein. Hier kann ich «machen»: Körperpflege, Blutentnahme, Lagerung, Fäden ziehen oder Verbandswechsel. Aber auch die sorgfältige Dokumentation gehört dazu. Ich freue mich immer, wenn ich neu Gelerntes in der Praxis umsetzen und am Patienten ausführen kann.»

 

Eva Gunti, 18 Jahre, kommt aus Kleinlützel und befindet sich im dritten und somit letzten Ausbildungsjahr zur Fachperson Gesundheit EFZ («FaGe») am Unispital Basel. Durch ihre Mutter, die als Pflegefachfrau arbeitet, kam sie schon früh in Kontakt mit dem Gesundheitswesen und entschied sich ebenfalls für diesen Berufsweg.