14. Juli 2022

Präzise, personalisierte Strahlentherapie basierend auf künstlicher Intelligenz

Ein Bestrahlungsgerät der neuesten Generation mit integriertem Computertomographen hat im Juni seinen klinischen Betrieb im Universitätsspital Basel aufgenommen.

 

Das Ethos System des Herstellers Varian/Siemensermöglicht eine perfekte tägliche Anpassung des Bestrahlungsplans an die aktuelle Tumorlage und Tumorform. In Bestrahlungsposition auf dem Therapietisch werden unmittelbar vor jeder täglichen Therapie computertomographische Aufnahmen der Tumorregion erstellt. Diese Aufnahmen dienen als Basis für die rasche Erstellung eines neuen, individuell angepassten Bestrahlungsplans.

Durch die Integration künstlicher Intelligenz (VarianAdaptive Intelligence™ Lösung) kann die Bestrahlungsplanung innert kürzester Zeit zuverlässig ausgeführt werden. Der Plan wird nach ärztlicher Kontrolle freigegeben und sofort abgestrahlt. Durch diese laufende Anpassung an die variable Anatomie kann Tag für Tag eine perfekte Dosisverteilung im Tumor und eine noch bessere Schonung von Normalgeweben als bisher erzielt werden.

Ziel ist es, die Gefahr von akuten und chronischen Nebenwirkungen zu minimieren. Diese Anpassung an die täglichen Gegebenheiten nennt man adaptive Strahlentherapie, die modernste Entwicklung der präzisen Strahlenbehandlung mit Linearbeschleunigern .Mit dieser neuen präzisen Behandlungsoption durch das Ethos-System wird das personalisierte onkologische Behandlungsangebot am Universitätsspital erweitert.

Vor allem die Patientinnen und Patienten mit Tumoren im Becken und Bauchbereich werden von dieser präziseren Bestrahlung profitieren.