10. Januar 2020

Strukturiert befundet

«AuntMinnie» Das radiologische Fachforum AuntMinnie berichtet über unsere Studie zu strukturierten Befunden. Unsere Radiologen konnten nachweisen, dass die Strukturierung von grossem Nutzen für Zuweiser und Radiologen ist.

 
Dr. Jan Vosshenrich, Assistenzarzt der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin

AuntMinnie greift eine anlässlich des Radiologiekongresses der Radiological Society of North America (RSNA) in Chicago vorgestellte Studie von Basler Radiologen zu strukturierten Befunden auf.

Die Basler Wissenschaftler verglichen über 1.3 Millionen radiologische Befunde und kamen zum Schluss, dass die strukturierten Befunde hinsichtlich der Lesbarkeit, Vergleichbarkeit bzw. Standardisierung und Verständlichkeit den gängigen, als wenig strukturierte Prosatexte geschriebenen Befunden überlegen sind.

Die in Basel seit 2011 stark vorangetriebene Strukturierung ist sowohl für Zuweiser als auch für Radiologen von grossem Nutzen. Die Studie war am Kongress der RSNA im Dezember 2019 von Dr. Jan Vosshenrich, Assistenzarzt der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin, vorgestellt worden.

>> zum Artikel «Structured reporting yields clearer radiology reports» vom 9.1.2020