News

Keine News mehr verpassen? Registrieren Sie sich jetzt für unseren Newsletter.

 
  • Die Pneumologie des Universitätsspitals als Titel-Thema im «The Lancet»

    23.09.2022 11:53  

    Mit Prof. Daiana Stolz, Leitende Ärztin der Klinik für Pneumologie am Universitätsspital Basel übernimmt die Schweiz eine weltweite Führungsrolle bei der Bekämpfung der chronisch-obstruktiven Lungenkrankheit COPD. Nach drei Jahren Forschung hat eine von Prof. Stolz geleitete Expert*innengruppe ein 52-seitiges Paper publiziert, das Wege zur Bekämpfung und möglichen Eliminierung von COPD aufzeigt.

  • WEKO sagt Ja zur Kooperation zwischen Universitätsspital Basel und Bethesda Spital

    16.09.2022 13:30  

    Nach der Genehmigung durch die Wettbewerbskommission haben das Universitätsspital Basel und das Bethesda Spital Basel die erforderlichen rechtlichen Schritte unternommen, um ihre vertiefte Partnerschaft zu vollziehen.

  • LSD-assistierte Therapie wirkt bei einer Angsterkrankung rasch und nachhaltig

    09.09.2022 08:28  

    LSD kann bei Angsterkrankungen Erleichterung bringen. Dies zeigt eine Studie der Klinischen Pharmakologie und Toxikologie des Universitätsspitals Basel, die in der Fachzeitschrift Biological Psychiatry veröffentlicht wurde.

  • Universitätsspital Basel und Bethesda Spital machen den nächsten Schritt in ihrer erfolgreichen Partnerschaft

    05.05.2022 10:00  

    Das Universitätsspital Basel und das Bethesda Spital verbindet eine langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit. Diese wird nun durch eine Beteiligung des Universitätsspitals Basel an der Bethesda Spital AG gefestigt. Von der Bündelung der Kompetenzen beider Spitäler profitieren Patientinnen, Patienten und Mitarbeitende. Diese Weiterentwicklung stärkt die universitäre Medizin in der Region Basel nachhaltig.

  • Das Universitätsspital Basel ist trotz Covid auf Kurs

    27.04.2022 08:37  

    Das Jahr 2021 stand nach wie vor im Zeichen der globalen Pandemie –die Belastung für die Mitarbeitenden des USB war enorm. Dennoch ist es gelungen, Umsatz, Gewinn und Margen so zu steigern, dass das USB die anstehenden Projekte und Herausforderungen zuversichtlich angehen kann. Der konsolidierte Umsatz stieg um 6.2% auf CHF 1'270 Mio. (Vorjahr CHF 1’195 Mio.), der konsolidierte Jahresgewinn beträgt 25.7 Mio. nach einem Vorjahresverlust von 16.8 Mio. Damit liegt der Jahresgewinn auch deutlich über dem sehr guten Resultat von 2019 (CHF 19.9 Mio.) Die EBITDAR-Marge liegt bei 8.1%. Angesichts der aussergewöhnlichen Leistungen, die die rund 7’900 Mitarbeitenden des USB in den vergangenen zwei Jahren der Pandemie erbracht haben, erhalten sie eine Covid-Prämie von 500 Franken.

  • Erster Einsatz von Gentherapie gegen Blindheit in der Schweiz

    07.04.2022 11:10  

    Ein neues gentherapeutisches Medikament kann Menschen mit einer erblichen Netzhautkrankheit vor Erblindung schützen. An der Augenklinik des Universitätsspitals Basel hat ein Team um Prof. Hendrik Scholl und Prof. Christian Prünte nun das Medikament zum ersten Mal in der Schweiz einem Patienten mittels Mikrochirurgie verabreicht.

  • Universitätsspital Basel auf Rang 14 der besten Spitäler der Welt

    03.03.2022 11:45  

    Im Ranking des amerikanischen Nachrichtenmagazins «Newsweek» hat das Universitätsspital Basel (USB) einen gewaltigen Sprung nach vorne gemacht. Vom bereits hervorragenden Platz 35 im letzten Jahr auf den 14. Rang von 2200 Spitälern weltweit. Die Bewertung basiert auf Auswertungen von Patientenbefragungen, Qualitätsmessungen und der Befragung von Pflegenden, Ärztinnen und Ärzten und anderen Health Care Professionals.

  • Unispital Basel unterstützt Ukraine mit medizinischer Hilfe

    01.03.2022 11:30  

    Verwaltungsrat, Spitalleitung und Mitarbeitende des Universitätsspitals Basel blicken mit Besorgnis auf die Ereignisse in der Ukraine. Jetzt ist unbürokratische Hilfe gefragt. Heute wird ein Gütertransport von der ukrainischen Botschaft entsandt, mit dem auch 30 Sauerstoffkonzentratoren des Unispitals Basel in die Ukraine gebracht werden.