News

  • Prognose von COVID-19-Patient*innen mit Zellmarker vorhersehbar

    15.11.2021 11:36  

    Forschenden der Pathologie des Universitätsspitals Basel (USB) ist es in einer neuen Studie gelungen, anhand von Zellfitnessmarkern die Hospitalisierung und/oder den Tod von COVID-19-Patient*innen vorherzusagen.

  • Deutliche Verbesserung der Anstellungsbedingungen für die Pflege

    28.10.2021 12:00  

    Das Universitätsspital Basel erhöht die Löhne im Pflegebereich um durchschnittlich 1,3 Prozent, verdoppelt die Zeitgutschriften bei kurzfristigen Einsätzen und erhöht den Schichtbonus im Nachtdienst von 20% auf 30%. Weitere Entlastungsmassnahmen sollen den Weg zu besseren Arbeitsbedingungen für die Mitarbeitenden der Pflege sowie der medizinisch-technisch und medizinisch-therapeutischen Funktionen fortsetzen. Die übrigen Mitarbeitenden erhalten, trotz nach wie vor angespannter wirtschaftlicher Situation, eine Lohnerhöhung von durchschnittlich 0,7 Prozent.

  • Narkosen am Universitätsspital Basel werden klimaschonender

    27.10.2021 16:33  

    Ab sofort verzichtet das Unispital Basel auf das klimabelastende Narkosegas Desfluran. Es schafft eine neue Fachstelle für Nachhaltigkeit und ergreift weitere Massnahmen als Mitglied der Organisation «Global Green and Healthy Hospitals».

  • Tag der älteren Menschen: Verbesserte Gesundheitsversorgung für Betagte in der Region Basel

    30.09.2021 10:24  

    Das Universitätsspital Basel und die Universitäre Altersmedizin FELIX PLATTER kooperieren in der altersmedizini-schen Versorgung künftig noch enger, so dass betagte Patientinnen und Patienten künftig noch besser aufeinander abgestimmte Leistungen in Anspruch nehmen können.

  • Weiterer wichtiger Fortschritt bei der Erforschung chronischer Leukämien

    16.09.2021 10:20  

    Das Forschungs-Team von Prof. Sara Meyer am Universitätsspital Basel hat bei der Therapie von Chronischen Leukämien, insbesondere der Myeloproliferativen Neoplasie (MPN), einen weiteren wichtigen Schritt gemacht. Die Gruppe hatte vor zwei Jahren erkannt, dass es einen molekularen Kompensationsmechanismus gibt, der die Wirksamkeit der Standardtherapie beschränkt. Nun wurde eine therapeutische Strategie entwickelt, um das zu verhindern. Dies könnte die Behandlung wesentlich effektiver machen.

  • Das Universitätsspital Basel, die Groupe Mutuel, und das Hôpital de La Tour entwickeln ein neues Tarifsystem anhand des Mehrwerts für Patientinnen und Patienten

    13.09.2021 10:35  

    Im Rahmen eines Pilotprojekts entwickeln das Universitätsspital Basel, die Groupe Mutuel, und das Hôpital de La Tour ein innovatives Anreiz- und Tarifsystem in den Bereichen Orthopädie und Urologie, das den Mehrwert für Patientinnen und Patienten ins Zentrum rückt. Das Projekt folgt den Grundsätzen von Value-Based-Healthcare (VBHC), die die Qualität einer Behandlung anhand des individuellen Mehrwerts aus Patientensicht definieren.

  • Ein neues Zuhause für Therapien und Forschung in der Augenheilkunde

    07.09.2021 10:00  

    Das Institut für Molekulare und Klinische Ophthalmologie in Basel (IOB) und die Augenklinik des Universitätsspitals Basel stehen für eine einzigartige Innovationskette in der Augenheilkunde – von der Grundlagenforschung bis zur Patientenanwendung. Ein integriertes Gebäude und das Hand-in-Hand-Arbeiten von Wissenschaft und Klinik erhöhen die Wahrscheinlichkeit für bahnbrechende Forschungsergebnisse entscheidend. IOB und Augenklinik wollen sich zukünftig gemeinsam in einem Gebäude einmieten. Ein idealer Standort scheint an der Elsässerstrasse gefunden.

  • Erneute Besuchsbeschränkung am Universitätsspital Basel

    20.08.2021 16:53  

    Die Zahl der SARS-CoV-2 Infektionen steigt in Basel und der Schweiz rapide an. Aus diesem Grund muss das Universitätsspital Basel den Zugang zu seinem Areal wieder begrenzen. Um die Patientinnen und Patienten zu schützen, müssen Besuchende ab morgen Samstag ein gültiges Covid–Zertifikat vorlegen. Der Zutritt ist nur noch durch die Haupteingänge der Klinika 1 und 2 möglich.