20. März 2020

Gefährliche Unterzuckerung nach Magen-Bypass

Pro Jahr lassen sich in der Schweiz rund 5000 Patientinnen und Patienten einen Magen-Bypass legen, um ihr starkes Übergewicht zu behandeln. Eine seltene, aber schwere Komplikation kann dabei das Auftreten von wiederkehrenden Unterzuckerungen nach jedem Essen sein. Die Folgen: Gewichtzunahme, Fahruntauglichkeit und Arbeitsunfähigkeit. Forschende des Universitätsspitals Basel haben nun den Mechanismus dieser Unterzuckerungen untersucht und zwei Medikamente erfolgreich getestet.

 

Medizinerinnen und Mediziner der von Chefarzt Marc Donath geleiteten Klinik für Endokrinologie, Diabetologie und Metabolismus am Universitätsspital Basel konnten in einer soeben veröffentlichten Studie zeigen, dass es bei den betroffenen Patientinnen und Patienten nach einer Magen-Bypass-Operation zu einem raschen Blutzucker-Anstieg kommt, weil die Nahrung rasch in die tieferen Bereiche des Darms gelangt. Dies löst eine entzündliche Reaktion aus, die wiederum zu einer intensiven Insulinausschüttung und einer Unterzuckerung führt. Die Patientinnen und Patienten erleiden Schweissausbrüche, Sehstörungen und Bewusstseinseinschränkungen bis hin zur Bewusstlosigkeit.

Diese krankmachende Kaskade konnte auf zwei Ebenen medikamentös unterbrochen werden. Um dem raschen Blutzucker-Anstieg vorzubeugen, wurde das Medikament Empagliflozin eingesetzt, das die Ausscheidung von Glukose (Traubenzucker) mit dem Urin erhöht und die Blutzucker-Spitzen verhindert. Mit dem Medikament Anakinra wiederum wird die Wirkung eines körpereigenen Botenstoffs blockiert, der die Entzündungen auslöst. Beide Medikamente haben in der Studie gleich gut gewirkt und eine eindrückliche Verbesserung der Beschwerden erbracht. Seit Abschluss der Studie sind sieben Patientinnen und Patienten mit schweren Symptomen erfolgreich behandelt worden.

Beide Medikamente müssen nun in grösseren klinischen Studien untersucht werden, bevor sie für diesen Zweck zugelassen werden.

Originalarbeit
Postprandial hypoglycemia in patients after gastric bypass surgery is mediated by glucose-induced IL-1β. Matthias Hepprich, Sophia J. Wiedemann, Benjamin L. Schelker, Beckey Trinh, Alessandra Staerkle, Marco Geigges, Jordan Löliger, Marianne Böni-Schnetzler, Gottfried Rudofsky, Marc Y. Donath. CELL Metabolism doi.org/10.1016/j.cmet.2020.02.013