18. Januar 2022

Universitätsspital Basel und FELIX PLATTER erhalten Zertifikat AltersTraumaZentrum DGU®

Als strategische Partner für Gesundheit im Alter haben die Universitäre Altersmedizin FELIX PLATTER und das Universitätsspital Basel die Zertifizierung als AltersTraumaZentrum DGU® erhalten. Mit der Zertifizierung weisen beide Spitäler ihre hohe Kompetenz bei der spezifisch altersgerechten Versorgung von betagten unfallverletzten Patienten nach.

 

Die Universitäre Altersmedizin FELIX PLATTER (UAFP) und das Universitätsspital Basel (USB) sind nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) als AltersTraumaZentrum zertifiziert worden. Das Zertifikat AltersTraumaZentrum DGU® wird an Spitäler im deutschsprachigen Raum vergeben, die ihre besondere Kompetenz in der Versorgung von betagten Patienten nachweisen können, die einen Unfall erlitten haben. Dazu gehören beispielsweise sogenannte Altersfrakturen, das sind osteoporosebedingte Knochenbrüche des Oberschenkels, der Wirbelkörper, des Ober- und des Vorderarms, aber auch des Beckens.

Mit der demographischen Entwicklung nimmt die Bedeutung der Alterstraumatologie weiter zu, ausserdem führt ein aktiverer Lebensstil im Alter zu einer steigenden Unfallhäufigkeit. Ein unfallverletzter betagter Mensch profitiert in aller Regel von einer interprofessionellen und interdisziplinären Betreuung, wenn ausser der Verletzung auch noch relevante Nebenerkrankungen bestehen. Nachdem UAFP und USB ihre Zusammenarbeit seit Herbst 2021 im Bereich Altersmedizin weiter intensiviert haben, ist die Zertifizierung als AltersTraumaZentrum DGU® ein weiterer formaler Nachweis dafür, das systematisch spitalübergreifende Strukturen und Prozesse erarbeitet wurden. Während das USB die Erstversorgung des Knochenbruchs übernimmt, erfolgen postoperative Versorgung, Rehabilitation und Vorbereitung auf die Rückkehr ins gewohnte Umfeld in der UAFP. Hervorzuheben ist, dass Patientinnen und Patienten entlang eines durchgehenden Behandlungspfads betreut werden – vom Notfallzentrum bis zur Entlassung. Soweit möglich werden die Betroffenen von in beiden Häusern arbeitenden Teams versorgt. In mehreren Audits wurden die Prozesse und die medizinische, therapeutische und pflegerische Behandlungsqualität beurteilt. Als zertifiziertes AltersTraumaZentrum DGU® unterliegen beide Häuser ausserdem der Verpflichtung regelmässiger Überprüfungen, einer Förderung der interdisziplinären und interprofessionellen Kompetenz der Mitarbeitenden und der kontinuierlichen Verbesserung der Qualität aller Prozesse.

Weitere Informationen zum AltersTraumaZentrum DGU® finden Sie hier.