Diagnosen

Wie geht es weiter nach dem Ertasten eines Knotens in der Brust? Was sind die nächsten Schritte, wenn bei einer Untersuchung etwas Auffälliges gefunden wurde? Frauen, bei denen der Verdacht auf Brustkrebs besteht, möchten möglichst schnell Klarheit über ihre Situation haben. Das Team vom Brustzentrum hilft Patientinnen weiter und ist in jeder Phase für sie da.

Früherkennung dank Screening-Programm

Eine Früherkennung von Brustkrebs erhöht die Heilungschancen, ermöglicht eine schonendere Behandlung und steigert so die Lebensqualität. Deshalb beteiligt sich das Brustzentrum des Universitätsspitals Basel am Mammografie-Screening-Programm des Kantons Basel Stadt.

Im Rahmen des Programms werden Frauen ab 50 Jahren alle zwei Jahre zu einer Früherkennungs-Untersuchung eingeladen. Die Teilnahme am Programm ist freiwillig.

Für die Untersuchung steht am Universitätsspital Basel ein Mammografie-Gerät mit neuester digitaler Technologie zur Verfügung, welches strahlensparend arbeitet. Durch die spezielle Aufnahme werden auch kleine Tumore sichtbar, lange bevor sie durch Abtasten oder andere Symptome erkennbar werden.

Das Screening-Programm unterliegt hohen Qualitätsnormen, welche laufend überprüft und weiterentwickelt werden. Die Mammografien werden von speziell ausgebildeten Fachfrauen erstellt und von erfahrenen Radiologen ausgewertet.

Weitere Informationen zum Programm

 

Online-Anmeldung
Krebsliga Basel
Terminverwaltung

Telefonische Anmeldung
Universitätsspital Basel, Mammadiagnostik Radiologie
Montag bis Freitag, 08.00-12:00 Uhr und 13:00-17:00 Uhr
+41 61 265 91 31