Dr. Cornelia Bläuer, PhD RN

Bereichsfachverantwortliche Pflege Spezialkliniken,

Mitglied Tumorzentrum,

Die Betreuung von onkologischen Patientinnen und Patienten ist seit vielen Jahren ein Aufgabenfeld in meiner Tätigkeit als Pflegefachfrau. Langjährige Erfahrungen sammelte ich in der direkten Betreuung von Patientinnen und Patienten auf einer medizinischen Akutstation. Später in der Funktion als Pflegeexpertin war ich für die fachliche Führung der onkologischen Ressourcenpflegenden und der Fachgruppe Onkologie auf einer medizinischen Station verantwortlich. Im Jahr 2008 habe ich ein Masterstudium mit der Ausrichtung auf Advanced Practice Nurse am Institut für Pflegewissenschaft in Basel abgeschlossen. Schwerpunkte meines Studiums waren die Auseinandersetzung mit dem Chronischkrankheits-Management, Patientenedukation, Pfadentwicklung und Versorgungsmodelle. Neben der Vertiefung in Forschungsmethoden waren die direkte klinische Arbeit mit Patienten und Angehörigen, Leadership und ethische Entscheidungsfindung zentrale Inhalte des Studiums. Seit 2009 bin ich im Doktorandenprogramm der Universität Witten/Herdecke. Im Rahmen meiner Promotionsarbeit untersuche ich mit Hilfe der Grounded Theory, Selbstmanagement fördernden und hemmenden Faktoren von Patientinnen und Patienten zu Hause.

Seit Sommer 2012 bin ich als Bereichspflege-Fachverantwortliche für die Pflegeentwicklung in der Frauenklinik zuständig. Ein Anliegen in meiner Funktion ist mir eine fortlaufende Weiterentwicklung einer umfassenden interprofessionellen Betreuung der Patientinnen mit onkologischen Erkrankungen in der gesamten Krankheitsverlaufskurve von der Diagnosestellung bis zur Kuration resp. Palliation.