Unterstützende Angebote

Erfahrungsbericht einer Patientin und Ausführungen von Frau Prof. Viola Heinzelmann-Schwarz – Video

www.unispital-basel.ch/tumorzentrum/krebsinfotag2021/
«Long term Ovarian Cancer Survivor Viola Heinzelmann»

 

Sprechstunde Komplementäre und Integrative Medizin
In einem Einzelgespräch gehen wir gezielt auf Ihre persönlichen Bedürfnisse und Wünsche ein und erstellen gemeinsam ein individuelles, ganzheitliches Behandlungskon¬zept. Dabei legen wir den Fokus auf die Mitgestaltung des Heilungsprozesses, die Aktivierung Ihrer Selbstheilungskräfte und Ihres Immunsystems sowie die Verbes¬serung Ihrer Lebensqualität. Bei der Wahl der komplementären Methoden geben wir besonders Acht auf mögliche Wechselwirkungen zur universitären Schulmedizin. Unsere Schwerpunkte liegen in den folgenden Bereichen: Akupunktur / Traditionelle Chinesische Medizin,  Hypnosetherapie / Mind-Body-Medizin / Ordnungstherapie,  Ernährungs- und Bewegungstherapie, Yoga, Energetische Massage und Aromatherapie.

Zum Flyer

 
  • Dr. Isabell Ge
    Oberärztin für Komplementärmedizin
    Innovations-Focus "Krebserkrankungen der Frau"

 

Pflegerische Begleitung
Wir Pflegeexpertinnen beraten Sie bei einer Krebserkrankung im kleinen Becken und unterstützen Sie gerne. Wir beantworten Ihre Fragen im Zusammenhang mit den Auswirkungen der Erkrankung und deren Therapie. Unser Angebot umfasst: die Beratung im Umgang mit Symptomen durch die Krebserkrankung und Nebenwirkungen der Therapie, insbesondere während und nach der Bestrahlung, die Beratung zur Hautpflege und den Umgang mit Narben, eine Unterstützung bei Körperbildveränderungen, ein Gesprächsangebot bei Unsicherheit oder seelischer Belastung, im Umgang mit veränderter Sexualität und Rehabilitationsmassnahmen sowie die  Unterstützung in der Entwicklung von Strategien für die Alltagsbewältigung

Zum Flyer

 
 

Kosmetik, Massage, energetische Beratung
Wer eine Chemotherapie bekommt, leidet oft unter deren Folgen. Nicht immer sind sie für jedermann sichtbar, kaum jemand bemerkt Übelkeit oder Müdigkeit. Um die sichtbaren Folgen aber kümmert sich der Beauty Workshop Look Good Feel Better.

 
 

Yoga
Yoga ist in seiner Wirkung sehr komplex und kann helfen, die innere Balance wiederherzustellen. Ziel ist eine Linderung der Neben-wirkungen während der laufenden onkologischen Therapie und auch nach Abschluss der Behandlung. So kann Yoga unter anderem bei Erschöpfung, Schlafstörungen, Angst, Depressivität, Stimmungsschwankungen oder menopausalen Beschwerden eine wert¬volle Unterstützung sein. 

Die Yogapraxis erfolgt in der Tradition von Desikachar (Viniyoga) und richtet sich indivi¬duell an den Möglichkeiten und Bedürfnissen der Teilnehmerin aus. Körperliche Ein¬schränkungen sind dabei kein Hindernis am Gruppenunterricht teilzunehmen. Vorerfah¬rungen mit Yoga sind nicht notwendig.

Zum Flyer

 
 

Look God Feel Better
Wer eine Chemotherapie bekommt, leidet oft unter deren Folgen. Nicht immer sind sie für jedermann sichtbar, kaum jemand bemerkt Übelkeit oder Müdigkeit. Um die sichtbaren Folgen aber kümmert sich der Beauty Workshop Look Good Feel Better.