• Ansicht Schanzenstrasse

  • Ansicht Hebelstrasse

  • Ansicht Klingelbergstrasse

 

Lösungsvorschlag Perimeter B

Das Universitätsspital Basel muss und will sich zukunftsorientiert weiterentwickeln und damit seine zentrale Stellung im regionalen und überregionalen Versorgungsnetzwerk langfristig sichern. Mit einem Studienauftrag wurde deshalb im Rahmen des Masterplans Campus Gesundheit ein Neubaukonzept entlang der Schanzen­ und Klingelbergstrasse als Teil des Perimeters B gesucht. Damit soll das Universitätsspital Basel ideale Voraussetzungen erhalten, um die anstehenden Erneuerungen und Erweiterungen zukunftsweisend umzusetzen, als Teil der Planung im Gesamtareal und unter Berücksichtigung von Spitalbetrieb, Flexibilität, Effizienz, Städtebau und Wirtschaftlichkeit. Der siegreiche Lösungsvorschlag von Herzog & du Meuron/Rapp zeigt auf, wie das Entwicklungspotential für das USB und den Forschungs- und Medizinplatz Basel am bestehenden zentralen Standort optimal genutzt werden können.

 
 

Der Lösungsvorschlag von Herzog & de Meuron/Rapp für den Perimeter B wurde im Mai 2019 als Sieger eines selektiven, einstufigen, nicht anonymen Studienauftrags bestimmt. Er sieht einen drei- bis viergeschossigen Sockel mit zwölfgeschossigem Aufbau vor. Die stringente Struktur des Gebäudes basiert auf einem gleichmässigen Stütz- und Ausbauraster und ist modular gestaltet. Das sorgt für hohe Flexibilität sowohl in der Planung als auch bei späteren Veränderungen. Mehr…

 

Mit dem Entwicklungsschritt auf dem Perimeter B will das USB die Voraussetzungen für die Zugänglichkeit zu komplexen ambulanten Behandlungen verbessern. Das ambulante und das stationäre Geschäft sollen entflochten werden, um die Effizienz zu erhöhen, die Arbeit der Mitarbeitenden zu vereinfachen und die Wartezeiten für die Patientinnen und Patienten zu verkürzen. Mehr…

 

Der Lösungsvorschlag von Herzog & de Meuron/Rapp ist für das USB ein wichtiger Schritt zur langfristigen Entwicklung des Campus Gesundheit. Mehr…