Inhalt - Pflegeinitiative

Pflegeinitiative

August 2016

Eine weitere Reaktion auf die Ablehnung der Joder-Initiative


"Nationalrat verweigert Diskussion"

Helsana bedauert das Scheitern der parlamentarischen Initiative Joder. Eine verpasste Chance für eine zukunftsorientierte Regelung der Pflege. Was bleibt, sind unnötige Bürokratie und eine weiterhin von ärztlichen Anordnungen abhängige Pflege.(...)

Lesen Sie hier den ganzen Artikel.

Weitere Informationen zum Thema siehe weiter unten auf dieser Seite...

12. April 2016

Pflegefachverband droht mit Volksinitiative

Neues zur parlamentarischen Initiative "Gesetzliche Anerkennung der Verantwortung der Pflege“

Medienmitteilung des Schweizer Berufsverbands der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner SBK vom 12.4.2016

"Der Bundesrat enttäuscht Pflegefachpersonen" - Medienmitteilung des SBK vom 23.3.16

"Endlich die Realität gesetzlich abbilden" - Statement von Helena Zaugg

"Es müssen weitere politische Massnahmen ergriffen werden" - Statement von Rudolf Joder

"Wir sind die Expertinnen unseres Fachs" - Statement von Ruth Hostettler

Der Initiativtext von Rudolf Joder 

 

Weitere Informationen zum Thema siehe weiter unten auf dieser Seite...

23. Januar 2015

SGK fällt historischen Entscheid für den Pflegeberuf

23. Januar 2015: Die nationalrätliche Gesundheits- und Sozialkommission stimmt der parlamentarischen Initiative «gesetzliche Anerkennung der Verantwortung der Pflege»
mit 19 zu 3 Stimmen zu.

Weitere Informationen finden Sie hier auf der Homepage des SBK.

Die parlamentarische Initiative:

Gesetzliche Anerkennung der Verantwortung der Pflege

Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner soIIen künftig in pfIegespezifischen
Belangen eigenständig – ohne ärztliche Anordnung – und damit
kosteneffektiver handeln können. Die auf Antrag des Pflegeentwicklers Markus
Stadler von Nationalrat Rudolf Joder (SVP) lancierte Parlamentarische lnitiative
will erreichen, dass die Leistungen der Gesundheits- und Krankenpflege in
einen eigenverantwortlichen und einen mitverantwortlichen Bereich aufgeteilt
werden.

"Gesetzliche Anerkennung der Verantwortung der Pflege"
Die Initiative - Argumentarium

"Es geht um Finanzierung, nicht um Kompetenzen"
Artikel von Pierre-André Wagner in der Zeitschrift "Krankenpflege" 6/2014

Die Kernthemen

Ergänzende Argumente (11.11.13)Argumentarium (SBK, 18.08.11)

Oktober 2013

Schluss mit "Hilfsberuf"

Basler Pflegefachpersonen zeigen dem Nationalrat, was sie können

Auf der Suche nach Lösungen gegen den Pflegepersonalmangel erwägt das Parlament, die Pflege gesetzlich aufzuwerten. Auf Einladung des Berufsverbands SBK verschafften sich Nationalratsmitglieder ein Bild professioneller Pflege vor Ort. Der Basler SVP-Nationalrat Sebastian Frehner besuchte das Universitätsspital in der Stadt Basel...

Hier geht es zum vollständigen Text

Fusszeile