Inhalt - Pflegerisches Case Management

Pflegerisches Case Management

Immer wieder melden Patientinnen, dass sie sich nach dem Spitalaufenthalt ungenügend auf den neuen Alltag vorbereitet fühlen. Um diesem Bedürfnis gerecht zu werden, führte die Leitung der Frauenklinik im Dezember 2013 das pflegerisches Case Management ein.

Die Case Managerinnen dienen als Schnittstelle zwischen Patientinnen, deren Angehörigen und den internen und externen Behandlungsteams. Sie sorgen so für eine Prozesskontinuität von der Hospitalisationsplanung bis zur Entlassung aus der Frauenklinik - hier geschildert an einem
Patientinnenbeispiel.

zurück

Fusszeile