APN für Menschen mit einer Tumorerkrankung im Kopf-Hals-Bereich

Eine Krebserkrankung im Kopf-Hals-Bereich kann physisch und psychosozial belastende Auswirkungen auf die Patientinnen und Patienten, sowie deren Angehörige haben. Bedingt durch die Erkrankung und Therapie leiden die Betroffenen häufig unter einer hohen Symptomlast und vielfältige Anforderungen an ihr Selbstmanagement begegnen ihnen tagtäglich. All dies kann zu starken Belastungen führen.

Als Teil des interprofessionellen Behandlungsteams des Kopf-Hals-Augen-Tumorzentrums begleitet die Pflegeexpertin APN onkologische Patientinnen und Patienten der Hals-Nasen-Ohren Klinik, sowie deren Angehörige von der Diagnose bis zur Tumornachsorge. Sie ist Ansprechperson für die Betroffenen und das Behandlungsteam bei Probleme im Zusammenhang mit den Auswirkungen der Tumorerkrankung und deren Therapie.

Sie bietet individuelle Beratung zu Themen wie:

  • Umgang mit Symptomen der Erkrankung und Nebenwirkungen der Therapie (zum Beispiel Umgang mit Mundtrockenheit, Schmerzen, Müdigkeit und Erschöpfung)
  • Entwicklung von Strategien für die Alltagsbewältigung
  • Umgang mit Körperbildveränderungen (zum Beispiel nach operativem Eingriff im Gesicht oder Hals)
  • Umgang mit Unsicherheit oder seelischer Belastung und bei Bedarf Vermittlung an Fachberatungen (zum Beispiel Psychoonkologie)
  • Unterstützung bei Ernährungsproblemen und bei Bedarf Vermittlung an Fachberatungen (zum Beispiel Ernährungsberatung)
  • Umgang mit einer Ernährungssonde (zum Beispiel bei Schluckstörungen oder Mangelernährung)
  • Umgang mit einem Tracheostoma (zum Beispiel nach einer Kehlkopfentfernung)

Die Pflegeexpertin APN visitiert regelmässig die hospitalisierten Patientinnen und Patienten und führt im Anschluss an den stationären Aufenthalt telefonische und persönliche Konsultationen durch. Ein personenzentrierter Ansatz, zugeschnitten auf die individuellen Bedürfnisse der Betroffenen und ihren Angehörigen, ist dabei massgebend für das Vorgehen und die Planung der Kontakte.

Kontaktperson: Kerstin Maschke, i. A. MScN, Pflegeexpertin APN, Tel. 65342, Kerstin.maschke@anti-clutterusb.ch