Internationale Vernetzung

 

Internationale Zusammenarbeit zur personenzentrierten Gesundheitsversorgung

Die Abteilungen Praxisentwicklung Pflege und Praxisentwicklung Therapien sind international mit dem

  • International Practice Development Collaborative (IPDC) und der 
  • Person-centred Practice Research International Community of Practice (PCP-ICOP) vernetzt.
  • Journal für beide Organisationen ist das International Practice Development Journal (IPDJ).
 

International Practice Development Collaborative (IPDC)

Eine Initiative der drei Universitätsspitäler Basel, Bern und Zürich ist der Aufbau einer gemeinsamen Strategie zur Unterstützung einer wirksamen Praxisentwicklung. Als Netzwerk sind die Abteilungen Praxisentwicklung und Forschung der drei Universitätspitäler dem International Practice Development Collaborative beigetreten mit der Absicht, die Bestrebungen in der Praxisentwicklung weiter zu stärken.

Link zum Netzwerk: IPDC

 

Person-centred Practice Research International Community of Practice (PCP-ICOP)

Die Abteilungen Praxisentwicklung Pflege und Praxisentwicklung Therapien sind in diesem Netzwerk vertreten mit der Absicht, Forschung zur Personenzentrierten Gesundheitsversorgung zu fördern. Ziel ist es, basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen die Praxisentwicklung am USB weiterzuentwickeln.

Links zum Netzwerk: Journal About PcP-ICoP / Centre for Person-centred Practice Research

 

International Practice Development Journal (IPDJ)

Als Mitglied des "International Practice Development Collaborative (iPDc)" und der "Person-centred Practice Research International Community of Practice (PCP-ICOP)" unterstützen wir Publikationen im "International Practice Development Journal" (IPDJ). Dieses beinhaltet interessante Beiträge zum Thema Praxisentwicklung.

Link zum Journal: IPDJ