Blog des Universitätsspitals Basel
01. Februar 2019

Neues Eintrittsformular für barrierefreies Gesundheitsangebot.

Maria Antonia Fahrni, Behindertenbeauftragte des Universitätspitals Basel, berät Abteilungen im Umgang mit Menschen mit einer Behinderung und koordiniert interne und externe Anfragen. Das Ziel ist, eine der Behinderung angepasste Behandlung zu ermöglichen.

 

Um allfällige gesundheitliche Benachteiligungen abzubauen, wurden strategische Massnahmen erarbeitet und umgesetzt, beispielsweise das vom Eidgenössischen Departement des Inneren mitfinanzierte Projekt «Digital unterstützte Kommunikation (DUK)» und das Eintrittsformular für Menschen mit einer Behinderung.  Mit dem Ausfüllen des Eintrittsformulars, welches auf der Webseite zur Verfügung steht, kann auf die spezifische Behinderung der Patientinnen und Patienten eingegangen und das Eintrittsverfahren vereinfacht werden.

Eintrittsformular für Menschen mit einer Behinderung: www.unispital-basel.ch/patienten-mit behinderung

 

Ihre Ansprechpartnerin

 

Weitere Themen

propatient

Stiftung Pro Patient des Universitätsspitals Basel – Neue Förderthemen

Die propatient Forschungsstiftung Universitätsspital Basel fördert patientennahe, interdisziplinäre medizinische Forschung und Innovation am Universitätsspital Basel. Sie setzt damit Impulse für...

 
Covid-19

Neue Besucherregelung am Universitätsspital Basel

Aufgrund der nach wie vor herausfordernden Lage im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie gelten am Universitätsspital Basel neue, striktere Regelungen für Besucherinnen und Besucher.

 
Reproduktionsmedizin

Männliche Infertilität – abklären und therapieren

Das Institut für Reproduktionsmedizin und gynäkologische Endokrinologie (RME) des Universitätsspitals Basel geht den Faktoren für Kinderlosigkeit auf den Grund. Zu 50 Prozent liegt sie am Mann.

 

Treffer 1 bis 3 von 3