Blumen mit Tau

Ethiksymposium vom 29. Oktober 2024

"Ethische Herausforderungen von KI in der Medizin"

Universitätsspital Basel und online via Zoom
(Hörsaal wird noch bekanntgegeben)

13.00 - 18.00 Uhr

Inhalt

Künstliche Intelligenz (KI) in der Medizin hat ein grosses Potenzial zur Verbesserung von
Diagnostik, Entscheidungsfindung und Behandlung. KI wird daher in der Medizin der Zukunft
eine wichtige Rolle spielen. Der Einsatz von KI-Systemen stellt Gesundheitsfachpersonen
schon jetzt vor eine Reihe ethischer Fragen und Herausforderungen: Wann können,
dürfen und sollen Fachpersonen KI-Systemen vertrauen? Wie beeinträchtigen KI-Systeme
die Selbstbestimmung von Fachpersonen und Patient*innen? Wer trägt die
Verantwortung für Fehlentscheidungen von KI-Systemen oder schwerwiegende Gesundheitsschäden? Wie können Datenschutz und Datensicherheit gewährleistet werden?

In diesem Symposium werfen wir einen genauen Blick auf die ethischen Herausforderungen
des Einsatzes von KI in der medizinischen Versorgung. Insbesondere soll der Frage
nachgegangen werden, wie Fachpersonen heute und in Zukunft ethisch angemessen mit
KI-Anwendungen umgehen können.

Wir laden Mitarbeitende des Universitätsspitals Basel (USB), der Universitären Psychiatrischen
Kliniken Basel (UPK) des Universitäts-Kinderspitals beider Basel (UKBB) und der
Universitären Altersmedizin FELIX PLATTER (UAFP) sowie Fachpersonen weiterer
Institutionen herzlich zu diesem Symposium ein!


Das vorläufige Programm zur Veranstaltung können Sie hier einsehen.

Anmeldung

Anmeldeschluss ist Donnerstag, 24.10.2024.

KI in der Medizin