Blockkurs Gynäkologische Onkologie, Ethik und Palliativmedizin

Die Behandlung und die Begleitung von Frauen mit einer unheilbaren, lebenslimitierenden gynäkologischen Erkrankung sind Bestandteile unseres beruflichen Handelns, denen wir stets besondere Bedeutung beimessen sollten. Unser Ziel dabei ist die Erhaltung oder (Wieder-) Herstellung von Lebensqualität durch Symptomtherapie oder umfassende Symptomkontrolle.


Welche Wünsche und Hoffnungen unsere Patientinnen damit verbinden und uns gegenüber zum
Ausdruck bringen, welche medizinischen, ethisch vertretbaren und psychosozialen Hilfen wir
anbieten können und inwieweit dies unsere Empathie und eigene Betroffenheit den Patientinnen
und ihren Angehörigen gegenüber tangiert, wird ein weiterer Schwerpunkt des Kurses sein.


Anhand von Fallbeispielen, praktischen Übungen und interaktiven Diskussionen erarbeiten wir uns das Verständnis für die Situation, der wir bereits und der Sie als angehende Fachärztinnen und Fachärzte stets zentral und aktiv gegenüberstehen werden. Es wird Raum geben zur Besprechung von eigenen Fällen, die Sie beschäftigen oder mit denen Sie konfrontiert waren.


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Wann und wo?

Samstag, 20. April 2024, 8.30–17.00 Uhr

 

Hotel Odelya

Missionsstrasse 21

4055 Basel

Anmeldung Blockkurs Gynäkologische Onkologie, Ethik und Palliativmedizin