Frau mit kleinem Tattoo am Arm sitzt am Strand im Hintergrund sieht man das Meer

Behandlungen Haare und Tattoos

Haarentfernung mit Laser

Informationen zur Behandlung

  • Die Behandlung dauert in der Regel ca. 30 bis 60 Minuten 
  • Sonneneinstrahlung für 2 Wochen nach der Behandlung vermeiden.
  • Mindestens einen Monat vor der Behandlung sollten Sie nicht wachsen oder zupfen.
  • Keine Ausfallzeit

  • Ergebnis sichtbar circa 2 Wochen nach der 1. Sitzung

  • Keine Betäubung notwendig.
  • Bei Bedarf, kann Betäubunscreme angewendet verden

ab 150 CHF (Preis variiert je nach zu behandelnder Körperregion)

Für einen Termin können Sie uns telefonisch +41 61 265 25 70 oder per E-Mail margarethenklinik@usb.ch kontaktieren. Alternativ können Sie auch unser Online-Terminbuchungstool nutzen. 

Für Haarentfernung bieten wir bei uns einerseits den Clarity Doppel-Laser an oder es steht Ihnen die IPL-Technik zur Verfügung. IPL steht für Intense Pulsed Light – die Behandlung funktioniert mit Lichtimpulsen.

Im Gegensatz zu IPL ist der Clarity Laser auch für dunklere Hauttypen geeignet. Für die dauerhafte Haarentfernung müssen Sie mit fünf bis acht Sitzungen rechnen. Damit die Haare nicht wieder wachsen, entfernen wir mit dem Laser die Zellen, welches das Haar an der behandelten Stelle regenerieren können.

Unsere Spezialistinnen

8cf8fe32-5c29-474a-b527-49665802e70e

Dr. Margarida Amaral

Ass.Ärztin

Dermatologie

1ab66f0d-ea20-4bb9-8816-0741ad16aa3f

Dr. Sara Cerminara

Assistenzärztin

Dermatologie

Tattooentfernung und Permanent Make-Up-Entfernung

Informationen zur Behandlung

  • Die Anzahl der notwendigen Sitzungen variiert je nach Art der Tätowierungsfarbe. In der Regel sind drei bis acht Behandlungen notwendig, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Diese Zahl wird von Faktoren wie der Art der Tätowierung, dem Alter der Patientin oder des Patienten und dem Hauttyp beeinflusst. Dunklere und tiefer sitzende Pigmente können mehr Sitzungen erfordern, während neuere Tätowierungen oft leichter zu entfernen sind.
     
  • Die Behandlung dauert in der Regel ca. 30 bis 45 Minuten
  • Sonneneinstrahlung für 6 Wochen nach der Behandlung vermeiden

 

  • Zeit bis zum finalen Ergebnis 4 bis 6 Wochen nach der letzten Behandlung (in der Regel sind mehrere Sitzungen notwendig)

  • Kühlung während der Behandlung und Betäubungscreme

ab 350 CHF (pro Sitzung)

Für einen Termin können Sie uns telefonisch +41 61 265 25 70 oder per E-Mail margarethenklinik@usb.ch kontaktieren. Alternativ können Sie auch unser Online-Terminbuchungstool nutzen. 

Tätowierungen werden aus unterschiedlichen Gründen entfernt. Veränderte Lebensumstände, berufliche Anforderungen, misslungene Tätowierungen, Hautprobleme oder Änderung des ästhetischen Geschmacks sind die häufigsten Gründe für die Entscheidung, eine Tätowierung entfernen zu lassen.
 

Tätowierungen können mit verschiedenen Methoden entfernt werden, wobei Laserbehandlungen am weitesten verbreitet sind. Diese Methoden bieten die Möglichkeit, unerwünschte Tätowierungen allmählich zu verblassen oder zu entfernen, um den individuellen Bedürfnissen und Wünschen gerecht zu werden.
 

Unsere fortschrittlichen Laserbehandlungen bieten eine effektive Lösung für Tätowierungen, die mit herkömmlichen Methoden nicht vollständig entfernt werden können. Mit dem hochmodernen Pikosekundenlaser und dem Q-switched Nanosekundenlaser setzen wir gezielte Energieimpulse ein, um die in der Haut eingebetteten Farbpigmente der Tätowierung zu zerstören. Durch die kurzen Pulszeiten des Pikosekundenlasers und die präzisen Einstellungen des Q-switched Nanosekundenlasers können auch hartnäckige Tätowierungen effektiv behandelt werden.

Unsere Spezialistinnen

d6313075-aa29-4e7e-a1ae-4442a2cba29a

Dr. Roberta Vasconcelos

Oberärztin

Dermatologie

Leiterin Ästhetische Dermatologie

8cf8fe32-5c29-474a-b527-49665802e70e

Dr. Margarida Amaral

Ass.Ärztin

Dermatologie

9df47407-f776-4662-b7e9-910ae9f85164

Dr. Paula Bonavia

Oberärztin

Dermatologie

1ab66f0d-ea20-4bb9-8816-0741ad16aa3f

Dr. Sara Cerminara

Assistenzärztin

Dermatologie

PRP zur Behandlung von Haarausfall

Informationen zur Behandlung

  • Plättchenreiches Plasma (PRP) ist eine Behandlung, bei der Wachstumsfaktoren aus dem Blut des Patienten oder der Patientin verwendet werden, um das Haarwachstum anzuregen. Zunächst wird Blut entnommen, zentrifugiert und nur der klare Anteil (Plasma) injiziert. In der Regel werden 3 Sitzungen im Abstand von 2 bis 4 Wochen durchgeführt. Die Häufigkeit der Erhaltungstherapie variiert, aber im Allgemeinen wird alle 6 Monate eine Sitzung durchgeführt.

 

  • PRP wird nicht bei allen Arten von Haarausfall eingesetzt. Am besten untersucht und erfolgreich behandelt ist die androgenetische Alopezie, eine genetisch bedingte Form des Haarausfalls, die häufiger bei Männern, aber auch bei Frauen auftritt. Die PRP-Behandlung ist jedoch viel erfolgreicher, wenn sie mit den klassischen Behandlungen des Problems kombiniert wird, die mit Lotionen oder Tabletten zur kontinuierlichen Anwendung durchgeführt werden können.
     
  • Die Behandlung dauert in der Regel zwischen 15 und 45 Minuten. 
  • Keine Ausfallzeit

  • Zeit bis zum finalen Ergebnis: 2 bis 3 Wochen

  • keine Betäubung
  • Schmerzniveau: Gering

ab 550 CHF

Für einen Termin können Sie uns telefonisch +41 61 265 25 70 oder per E-Mail margarethenklinik@usb.ch kontaktieren. Alternativ können Sie auch unser Online-Terminbuchungstool nutzen. 

Haarausfall ist ein Symptom, das viele verschiedene Ursachen haben kann. Androgenetische Alopezie, telogenetisches Effluvium, Alopecia areata sind nur einige der vielen Diagnosen, die zu Haarausfall führen können.
 

Für eine korrekte Behandlung ist es wichtig, zunächst eine Diagnose zu stellen, wofür der/die Dermatologe/Dermatologin am besten qualifiziert ist.
 

PRP (plättchenreiches Plasma oder Vampirlifting) ist eine Behandlung, bei der Wachstumsfaktoren aus dem Blut des Patienten verwendet werden, um das Haarwachstum anzuregen. Zunächst wird Blut entnommen, zentrifugiert und nur der klare Anteil (Plasma) injiziert. In der Regel werden 3 Sitzungen im Abstand von 2 bis 4 Wochen durchgeführt. Die Häufigkeit der Erhaltungstherapie hängt vom Patienten ab, aber im Allgemeinen wird alle 6 Monate eine Sitzung durchgeführt.
 

PRP wird nicht bei allen Arten von Haarausfall eingesetzt. Am besten untersucht und erfolgreich behandelt ist die androgenetische Alopezie, eine genetisch bedingte Form des Haarausfalls, die häufiger bei Männern, aber auch bei Frauen auftritt. Die PRP-Behandlung ist jedoch viel erfolgreicher, wenn sie mit den klassischen Behandlungen des Problems kombiniert wird, die mit Lotionen oder Tabletten zur kontinuierlichen Anwendung durchgeführt werden können.

Vor jeder PRP-Behandlung gegen Haarausfall ist eine gründliche Untersuchung erforderlich. Die Dermatologische Poliklinik des Felix Platter Spitals verfügt über eine Sprechstunde für die Diagnostik und Behandlung von Haar- und Kopfhauterkrankungen. Wir bitten Sie, die Überweisung Ihres Hausarztes an folgende Adresse zu senden:


Universitätsspital Basel
Dermatologische Poliklinik
Burgfelderstrasse 101
4055 Basel
Tel. +41 61 265 40 80
dermatologie@usb.ch

Unsere Spezialistinnen

d6313075-aa29-4e7e-a1ae-4442a2cba29a

Dr. Roberta Vasconcelos

Oberärztin

Dermatologie

Leiterin Ästhetische Dermatologie

9df47407-f776-4662-b7e9-910ae9f85164

Dr. Paula Bonavia

Oberärztin

Dermatologie