Forschende in Sitzungszimmer vor Bildschirm bei Besprechung

Forschung

Die Forschung in der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin ist bereits in die Ausbildungsphase integriert. Hierzu gibt es ein dediziert forschungsunterstützendes Team sowie eine dreimonatige Forschungsrotation während der Assistenzarztausbildung.


Neben den abteilungsspezifischen Projekten ist der Umgang mit grossen Datenmengen (Big Data) ein übergreifendes Forschungsthema – im Rahmen unserer Big Data-Projekte haben wir eine Vielzahl von Entwicklungen realisiert und wenden einige bereits im klinischen Umfeld an.

4f3077df-e530-427b-9231-59c670bb0350

Dr. rer. nat. Michael Bach

Leiter Forschungskoordination

Radiologie und Nuklearmedizin

8be842b1-1303-4b7b-80a0-afeb114ec27c

Maurice Johannes Henkel MD

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Radiologie und Nuklearmedizin

7083b469-ed2e-45c5-89d8-bd59b554fde2

Ivan Nesic

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Forschungskoordination

Radiologie und Nuklearmedizin

f9c7b1c5-772e-4666-ae54-5b2c74146063

Victor Parmar

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Forschungskoordination

Radiologie und Nuklearmedizin

9ddf53c5-496e-46e4-9394-c599f474daf3

Dr. phil. Francesco Santini

Wissenschaftlicher Mitarbeiter radiologische Physik, Leiter Forschungskoordination

Radiologie und Nuklearmedizin

e9ff97d8-ca9a-41a6-bfcc-f56cfb1c44f8

Dr. Bram Stieltjes

Leiter Forschungskoordination

Bereich D&ICT

65ec5ef4-a985-4cbe-bb67-fe727ab86b3e

Tobias Thüring

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Forschungskoordination

Radiologie und Nuklearmedizin

11a714a7-80d3-4bc4-9548-2a26aa76a845

Dr. sc. hum. Jakob Wasserthal

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Forschungskoordination

Radiologie und Nuklearmedizin

c8f1e83f-c28d-47fb-bd85-c03f3a045c89

Dr. rer. nat. Shan Yang

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Forschungskoordination

Radiologie und Nuklearmedizin

Der Umgang bzw. die Nutzung grosser medizinischer Datenmengen (Big Data) ist ein Forschungsthema, das alle Abteilungen der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin beschäftigt. In Kooperation mit Industriepartnern und in enger Zusammenarbeit mit dem ETH-Spin-off 4Quant wurde von uns eine Vielzahl von Entwicklungen in diesem Bereich realisiert. Einige werden bereits im klinischen Umfeld angewendet.

 

Vgl. folgende Präsentationen:

 

 

Für nähere Informationen zur Forschung in der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin kontaktieren Sie bitte unseren Forschungkoordinator:

e9ff97d8-ca9a-41a6-bfcc-f56cfb1c44f8

Dr. Bram Stieltjes

Leiter Forschungskoordination

Bereich D&ICT

Die Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin schreibt jährlich 100‘000 Franken zur Förderung hochinnovativer Forschung aus. Mit dieser Summe werden herausragende wissenschaftliche Projekte von Assistenz- und Oberärzten, Radiologiefachpersonen und Naturwissenschaftlern der Radiologie und Nuklearmedizin unterstützt.

 

Eingesetzt wird der Fonds für Grundlagenforschung, klinische und translationale Forschung in den Fachbereichen Radiologie, Nuklearmedizin, medizinische Physik und radiopharmazeutische Chemie.
Bewerberinnen und Bewerber können Anträge zur Förderung laufend einreichen. Diese werden von einem interdisziplinär ausgerichteten Gremium beurteilt.

 

Für Rückfragen und nähere Informationen steht Bram Stieltjes, MD, PhD (Forschungkoordinator der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin und Vorsitzender des Gremiums für den Forschungsfonds) gern zur Verfügung. Anträge können als formlose Projektskizze von 1 – 2 Seiten direkt an ihn geschickt werden.

.

e9ff97d8-ca9a-41a6-bfcc-f56cfb1c44f8

Dr. Bram Stieltjes

Leiter Forschungskoordination

Bereich D&ICT

Von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wurden in den letzten Jahren unten aufgeführte Arbeiten geschrieben bzw. betreut.

 

Interessenten können sich gern, durchaus mit Themenvorschlägen für Dissertationen (oder auch Masterarbeiten), bei uns melden: Dr. phil. Seline Schellenberg. Wir freuen uns besonders über Interessenten, die im Anschluss als Assistenzärztinnen und -ärzte bei uns bleiben möchten.

  • Jan Vosshenrich (Dr. med.): ≪Response prediction of hepatocellular carcinoma undergoing transcatheter arterial chemoembolization: unlocking the potential of CT texture analysis through nested decision tree models≫. Medizinische Fakultät der Universität Basel 2021 (Doktorvater: Prof. Daniel Boll)
  • Andrej Romanov (Dr. med.): ≪Automated CT Lung Density Analysis of Viral Pneumonia and Healthy Lungs Using Deep Learning-Based Segmentation, Histograms and HU Thresholds≫. Medizinische Fakultät der Universität Basel 2021 (Doktorvater: PD Dipl. Phys. Gregor Sommer, Betreuer: Prof. Alexander Sauter und Dr. Thomas Weikert)
  • Lorraine Abel (Dr. med.): ≪Automated Detection of Pancreatic Cystic Lesions on CT Using Deep Learning≫. Medizinische Fakultät der Universität Basel 2021 (Doktorvater: Prof. Daniel Boll, Betreuer: PD Björn Friebe)
  • Luca Noordtzij (Dr. med.): ≪Assessment of a Deep Learning Algorithm for the Detection of Rib Fractures on Whole Body Trauma CT scans≫. Medizinische Fakultät der Universität Basel 2020 (Doktorvater: Prof. Jens Bremerich, Betreuer: Prof. Alexander Sauter)
  • Raphael Sexauer (Dr. med.): ≪Towards More Structure: Comparing TNM Staging Completeness and Processing Time of Text-Based Reports versus Fully Segmented and Annotated PET/CT Data of Non-Small-Cell Lung Cancer≫. Medizinische Fakultät der Universität Basel 2019 (Doktorvater: Prof. Jens Bremerich, Betreuer: Prof. Dr. Alexander Sauter)
  • Fides Schwartz (Dr. med.): «Over-scanning in chest CT: Comparison of practice among six hospitals and its impact on radiation dose». Medizinische Fakultät der Universität Basel 2018
  • Damien Nguyen (Dr. phil. nat.): «Exploring configuration-based relaxometry and imaging with balanced steady-state free precession». Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät der Universität Basel 2018 (Leiter: Prof. Oliver Bieri)
  • Orso Andrea Pusterla (Dr. phil. nat.): «Functional Pulmonary MRI with ultra-fast steady-state free precession». Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät der Universität Basel 2018 (Leiter: Prof. Oliver Bieri)
  • Patricia Wiesner (Dr. med.): «Glucagon-like peptide-1 receptor imaging in patients with post gastric bypass hypoglycemia». Medizinische Fakultät der Universität Basel 2018 (Leiter: Prof. Damian Wild)
  • Rahel Maria Heule (Dr. phil. nat.):: «Rapid Magnetic Resonance Tissue Relaxometry in the Steady State». Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultat der Universitat Basel 2015 (Leiter: Prof. Oliver Bieri)
  • Alba Mascarin (Dr. phil. nat.): «Triazole-Based Radiopeptidomimetics: Novel Neurotensin (8-13) Analogues with Increased Metabolic Stability». Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultat der Universitat Basel 2015 (Leiter: Prof. Thomas L. Mindt)
  • Žarko Ćeličanin (Dr. phil. nat.): «Respiratory Organ Motion in Interventional MRI: Tracking, Guiding and Modeling». Philosophisch- Naturwissenschaftliche Fakultät der Universität Basel 2014 (Leiter: Prof. Klaus Scheffler)
  • Christiane Anke Fischer (Dr. phil. nat.): «Towards the optimization of tumour targeting radiolabeled peptides for molecular imaging and therapy». Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät der Universität Basel 2014 (Leiter: Prof. Thomas L. Mindt)
  • Julia Reinhardt (Dr. sc. hum.): «Time-resolved funktionelle Magnetresonanztomographie: Verbesserte Zeitauflösung für eine erweiterte Netzwerkanalyse des menschlichen Gehirns». Medizinische Fakultät der Universität Heidelberg 2014 (Doktorvater: Prof. Christoph Stippich)
  • Xeni Deligianni (Dr. phil. nat.): «Exploring T2* Decay: New Methods for Short Echo Time Imaging and Fat-Water Quantification». Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät der Universität Basel 2013 (Referent: Prof. Klaus Scheffler)
  • Jinxia Zhu (Dr. phil. nat.): «Assessment of Tissue Micro-Structure with Diffusion Weighted Magnetic Resonance Imaging». Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät der Universität Basel 2013 (Referent: Prof. Klaus Scheffler)
  • Claudia Lenz (Dr. phil. nat.): «On the track of the brain’s microstructure: Myelin water imaging using quantitative MRI». Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät der Universität Basel 2011 (Referent und Leiter: Prof. Klaus Scheffler)
  • Sandra Fussen (Dr. med.): Bildgebung von Herztumoren. Medizinische Fakultät der Universität Basel 2011 (Referent und Leiter: Peter T. Buser, Korreferent: Prof. Jens Bremerich)
  • Katharina Riffel (Dr. med.): «Funktionelle Netzwerke des primären und sekundären motorischen Kortex». Medizinische Fakultät der Universität Heidelberg 2011 (Doktorvater: Prof. Christoph Stippich)
  • Arman Parsaï (Dr. med.): «Evaluation of liver ultrasonography: comparison of standardized video documentation and still images». Medizinische Fakultät der Universität Basel 2010 (Referent: Prof. Georg Bongartz, Leiter: Dr. Joachim Hohmann)

 

  • David Winkel (PD Dr. med.): «Novel Techniques for Prostate Cancer Detection and Classification≫. Medizinische Fakultät der Universität Basel 2022
  • Grzegorz Baumann (PD Dr. rer. nat.): ≪Non-invasive clinical MRI of the lung function≫. Medizinische Fakultät der Universität Basel 2021
  • Federico Caobelli (Dr. med.): Habilitation zum ausserordentlichen Professor Nuklearmedizin (qualified associate professor). Ministero dell’Universita e della Ricerca, Italien 2019
  • Martin Kretzschmar (PD Dr. med.): ≪Quantitative and multimodal imaging in Osteoarthritis≫. Medizinische Fakultät der Universität Basel 2019
  • Gregor Sommer (PD Dr. med.): ≪Evaluation und Weiterentwicklung der Magnetresonanztomografie als Methode zur morphologischen und funktionellen Abbildung der Lunge mit besonderem Fokus auf die Anwendung in der Diagnostik des nichtkleinzelligen Lungenkarzinoms≫. Medizinische Fakultät der Universität Basel 2019
  • Anna Hirschmann (PD Dr. med.): «Von morphologischer zu funktioneller Bildgebung in der muskuloskelettalen Radiologie». Medizinische Fakultät der Universität Basel 2018
  • Tilman Schubert (PD Dr. med.): «Innovative MR-angiografische Untersuchungen – Gefässdarstellung und Blutflussquantifizierung». Medizinische Fakultät der Universität Basel 2018
  • Daniel W. Zumofen (PD Dr. med.): «Hämorrhagischer Schlaganfall». Medizinische Fakultät der Universität Basel 2018
  • Meritxell Garcia Alzamora (PD Dr. med.): «Innovative MRT-Methoden in der Neuroradiologie». Medizinische Fakultät der Universität Basel 2016
  • Tobias Heye (PD Dr. med.): «Quantitative Bildgebung versus radiologische Erfahrung – Konkurrenz oder logische Entwicklung?» Medizinische Fakultät der Universität Basel 2015
  • Tilo Niemann (PD Dr. med.): «Dosisreduktion im CT – justification, optimisation, image quality». Medizinische Fakultät der Universität Basel 2014
  • Joachim Hohmann (PD Dr. med.): «Detektion und Charakterisierung fokaler Läsionen der Leber mittels neuer morphologischer und funktioneller bildgebender Verfahren unter besonderer Berücksichtigung des Kontrastmittel- gestützten Ultraschalls». Medizinische Fakultät der Universität Basel 2013
  • Nadine Kawel-Böhm (PD Dr. med.): «Quantitative Evaluation der linksventrikulaeren Myokardstruktur mittels kardialer Magnetresonanztomographie». Medizinische Fakultät der Universität Basel 2013
  • Ueli Studler (PD Dr. med.): Development of Imaging Criteria for Evaluating Articular and Periarticular Structural Abnormalities. 2011
  • Silke Potthast (PD Dr. med.): «From the contrast-agent free to the intraarterial MR Angiography». Medizinische Fakultät der Universität Basel 2010