Urologisches Tumorzentrum

Im Urologischen Tumorzentrum arbeiten Urologen, Radioonkologen, Onkologen und Vertreter verschiedenster hochspezialisierter Fachdisziplinen zusammen, um Patienten und zuweisenden Ärzten einen unkomplizierten Zugang zu hochqualifizierter Diagnostik und Behandlung von Tumoren der Prostata, Harnblase und Nieren zu ermöglichen. 

Wir bieten eine zügige und umfassende Diagnostik mit anschliessender Besprechung der erhobenen Befunde in unserer interdisziplinären Tumorbesprechung und mit den Betroffenen. Daraus resultiert für unsere Patienten eine breit abgestützte, persönliche Empfehlung zur Therapie.

Zum Leistungsumfang des Urologischen Tumorzentrums gehören nicht nur modernste Diagnostik und Roboterchirurgie, hochspezialisierte Bestrahlungsmodalitäten und innovative medikamentöse Therapien, sondern auch eine umfassende persönliche Beratung der Patienten. Im Tumorzentrum steht dazu eine gemeinsame Uro-onkologische Sprechstunde der Urologie und der Radioonkologie zur Verfügung, in der Fachvertreter der genannten Disziplinen mit dem Patienten gemeinsam die erhobenen Befunde und den Therapieplan besprechen. Dieses Angebot wird durch eine umfassende psychologische Beratung und Betreuung bei seelischer Belastung durch die Tumorerkrankung ergänzt.

Unsere aktive Teilnahme an nationalen und internationalen klinischen Studien erweitert die Behandlungsmöglichkeiten für unsere Patienten und Patientinnen. So sind wir Teil der Schweizerischen Arbeitsgruppe für Klinische Krebsforschung (SAKK) und können innovative Therapien, von modernsten Krebsmedikamenten bis zu Immuntherapien, frühzeitig für die Krebsbetroffenen im Tumorzentrum verfügbar machen.

Leitung

Zentrumskoordination

Leitungsgremium

Administration